Bissantz Bixel Grafik
Bauer Media Group plant mit DeltaMaster

Die Bauer Media Group nutzt DeltaMaster zur Analyse und für die Planung. Neben dem Controlling des Abo-Marketings kommt die Lösung vor allem bei der Kosten- und Kostenstellenplanung zum Einsatz. Die Basis bilden kaufmännische Daten sowie Produktionsdaten aus SAP ERP und anderen Systemen, die über ein Data Warehouse (Microsoft SQL Server) zentral für die Weiterverarbeitung mit DeltaMaster bereitgestellt werden.

Die Bauer Media Group gehört zu Europas führenden Medienunternehmen und gibt allein in Deutschland über 60 Zeitschriften heraus. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete sie einen Umsatz von über 2,24 Milliarden Euro und beschäftigte über 11.500 Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1875 wird das Unternehmen von der Ver­le­ger­familie Bauer geführt, mittlerweile in der fünften Generation.


Abo-Vermarktung im Blick

Um jederzeit Klarheit über die Vermarktung der Zeitschriftenabonnements zu haben, nutzt die Bauer Media Group seit mehreren Jahren DeltaMaster. Im Fokus stehen die Ermittlung der Kosten zur Gewinnung neuer Abonnements (Cost-per-Order) und deren Analyse, etwa nach dem Werbeweg (Print, Telefon, Internet). Weitere Beispiele sind Analysen der Zu- und Abgänge von Zeitschriftenabonnements nach Kriterien wie Alter oder Wohnort des Kunden.

Zudem werden Stornofristen überwacht und Fehler bei der Berechnung von Werbekostenzuschüssen identifiziert.

Aufgrund der sehr guten Erfahrung mit DeltaMaster als Analysetool entschied sich das Medienhaus, die BI-Software auch für die Planung einzusetzen.


Planung mit DeltaMaster

Für DeltaMaster als Planungstool sprachen insbesondere Funktionen wie das Berechtigungskonzept, das Kopieren von Daten mit Drag-and-drop, zum Beispiel basierend auf Vorjahresentwicklungen, sowie die Dateneingabe auf Zell- oder Aggregatebene. Von dieser profitieren beispielsweise die Mitarbeitenden im Abo-Marketing im Rahmen ihrer Marketingmaßnahmenplanung: Sie können die Werte für das Folgejahr direkt über die DeltaMaster-Oberfläche eingeben. Eine Kopierfunktion ermöglicht es dem Anwender, die Kosten für verschiedene Varianten mit einem minimalen Eingabeaufwand zu planen – etwa um die Kosten verschiedener Marketingmaßnahmen zu vergleichen.

Die Bauer Media Group ist traditionell ein vertriebsstarkes Haus – nicht nur im Abo-, sondern insbesondere im Einzelverkauf. Auch in diesem Bereich kommt DeltaMaster zum Einsatz: Geplant werden die Mengen der einzelnen Zeitschriften, die in den Abverkauf über verschiedene Vertriebssparten wie Einzelhandelsgeschäfte, Kioske, Bahnhofsbuchhandlungen etc. gehen, und die Höhe der Umsatzerlöse.

„Wir haben mit jedem DeltaMaster-Projekt aussagefähigere Kennzahlen und schnellere Auswertungsmöglichkeiten erarbeitet. Dadurch haben wir mehr Klarheit und Transparenz über unsere Geschäftsprozesse gewonnen. DeltaMaster hilft uns inzwischen an so vielen Stellen weiter, dass ich auf die Lösung nicht mehr verzichten möchte.“

Ralf Vollert, Bauer Media Group


Kostenstellenplanung im Vertrieb

Einen besonders hohen Stellenwert hat für das Controlling der Bauer Media Group die Kostenstellenplanung im Rahmen der Jahresplanung. Die Vertriebsorganisation des Medienhauses ordnet die Kosten für die Abo-Akquise, Vermarktung im Einzelhandel etc. den verschiedenen Online- und Printmedien zu. In zwölf Kategorien, von Automotive über Living bis Youth, müssen die Erlöse und Kosten für den Einzel- und Abo-Vertrieb ermittelt und als Plan eingegeben werden. Dafür gilt es, rund 150 Kostenstellen zu planen, in denen bis zu 400 Kostenarten enthalten sind. Früher erfolgte die Planung dieser Kostenstellen über Excel-Tabellen. Der erforderliche Konsolidierungsprozess, um die zusammengefasste Planung der Gesellschaft sehen zu können, war mit hohem manuellem Aufwand verbunden und nur an einer Stelle möglich, weil nur eine Person über das notwendige Konsolidierungsmakro verfügte. Die Kontrolle und Analyse des aktuellen Stands der Planung waren deshalb sehr kompliziert.

Abhilfe schaffte DeltaMaster. Die 150 Kostenstellen werden von den Kostenstellenverantwortlichen mit Eingabemasken in DeltaMaster geplant. Über eine Berechtigungsmatrix ist festgelegt, wer Zugriff auf welche Daten hat. Zusätzliche Berichte zeigen sowohl die geplanten Kosten für die verschiedenen Vertriebsbereiche als auch die Gesamtplanung der Kosten. Zudem lässt sich jede Kostenart nach Kostenstellen aufrufen und umgekehrt. „Das ist ein Riesenfortschritt“, sagt Ralf Vollert, Leiter Berichtswesen und Datenmanagement Vertrieb bei der Bauer Media Group. „Zum einen bezogen auf den zeitlichen Aufwand für die Kostenstellenplanung, den wir durch die Nutzung von DeltaMaster um 50 Prozent reduzieren konnten, zum anderen bezüglich der gestiegenen Kontrollqualität. Wir sehen jetzt sofort, wo es Unstimmigkeiten gibt – beispielsweise starke Abweichungen von der Vorjahresplanung – oder wo jemand schlicht einen Vorzeichenfehler gemacht hat, und können unmittelbar reagieren, indem wir den Planungsverantwortlichen ansprechen und uns gegebenenfalls die Abweichung erläutern lassen.“


Prototyperstellung binnen zwei Tagen

Beeindruckt hat das Medienhaus auch, in welcher Geschwindigkeit die DeltaMaster-Anwendung für die Kostenstellenplanung zur Verfügung stand. „Mit dem Bissantz-Team ging es sofort zur Sache, sehr zielorientiert und produktiv“, erinnert sich Marina Kast, Teamleiterin Vertriebssteuerung bei der Bauer Media Group. „Nach zwei Tagen standen das Datenmodell sowie der Prototyp inklusive Berechtigungskonzept und erster Berichte. Toll, wie schnell sich die Bissantz-Consultants in unsere Themen eingearbeitet haben!“

Nach weiteren 14 Tagen für die Datenbereitstellung durch die IT, Tests und Anpassungen ging der Prototyp in den Produktivbetrieb. Den Aufbau von neuen Applikationen und Berichten erledigt Marina Kast als Power-Userin eigenständig.


Ein Tool für alle Fälle

Möglich war diese schnelle Umsetzung, weil im Zuge der Erstellung des CPO-Statistik-Würfels bereits Vorjahres- und Ist-Kostenstellendaten im Data Warehouse zur Verfügung standen, auf die jetzt auch die Kostenstellenplanungs-Applikation zugreift.

So werden beispielsweise die erfassten Zahlen für die Kostenstellenplanung in den Würfel der CPO-Statistik übernommen. Dadurch ist es möglich, dass Vergleiche der Ist-Kosten mit dem Plan-CPO direkt in den Abteilungen des Abo-Marketings vorgenommen und die Abweichungen von Fachverantwortlichen analysiert werden.

„Ich kann DeltaMaster flexibel überall nutzen, wo ich Daten brauche“, sagt Marina Kast. „Ob für den Abruf von Produktionszahlen, CPO-Analysen oder Planungsanwendungen – ich habe jetzt ein Werkzeug für alle Fälle.“

Kein Wunder also, dass Ralf Vollert und Marina Kast die Kostenstellenplanung für weitere Gesellschaften der Bauer Media Group in DeltaMaster abbilden wollen. Zudem ist die Umsetzung von Verteilungsrechnungen in DeltaMaster statt wie bisher in Excel angedacht.


Weitere Referenzen

DeltaMaster ist in ganz unterschiedlichen Branchen im Einsatz, im Mittelstand ebenso wie in Großunternehmen. Im Bereich „Zeitungen und Verlage“ zählen zu den Kunden unter anderem: die Mediengruppe Oberfranken, die Rheinische Post, die Zeit, rtv Media und Südkurier.


Highlights

  • Zentrale Kostenplanung für den gesamten Vertriebsbereich
  • Planung abgeschlossen in der Hälfte der Zeit
  • 150 Kostenstellen, 400 Kostenarten
  • Berechtigungskonzept

Bauer Media Group

  • Europas größter Zeitschriftenverlag
  • Aktiv in 17 Ländern auf vier Kontinenten
  • Familienunternehmen
  • 11.500 Mitarbeitende
  • Portfolio: Print- und Onlinepublikationen, Radiostationen, Onlinevergleichsportale, Vertriebs- und Marketingdienstleistungen
  • Mehr als 600 Zeitschriften

DeltaMaster - Das sagen unsere Kunden im Marketing

„Viele Analysemöglichkeiten sind bei DeltaMaster bereits vorgefertigt, somit ist eine schnelle Berichterstellung möglich.“

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Verbleibende Zeichen 255 (von 255)







* Pflichtangaben






PGJyIC8+CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIGNsYXNzPSJidXR0b24gYnV0dG9uLS1maWxsZWQgYnV0dG9uLS1jb2xvci1wcmltYXJ5IiB0eXBlPSJzdWJtaXQiPkFic2VuZGVuPC9idXR0b24+PGJyIC8+CiAgICAgICAgICAgICAgICA=