Bissantz Bixel Grafik
DeltaMaster bei Bürkert: unternehmensweit von Anfang an

„Integration statt Insellösungen“ – so lautete das Hauptanliegen von Michael Jungmann, Pricing-Manager bei Bürkert Fluid Control Systems, als es um die Neugestaltung des Berichtswesens mit einer Standard-BI-Lösung ging.


Verbindliche Ergebnisse aus beliebigen Quellsystemen

„Berichte wurden bei uns mit unterschiedlichen Lösungen umgesetzt – angefangen von Direktabfragen aus Datenbanken über eine eigenentwickelte Applikation bis hin zu SAP BW“, erläutert Jungmann, „mit dem Ergebnis, dass die Berichte zwar dieselbe Kennzahl enthielten, aber mit unterschiedlichen Werten. Also hat man oft länger über die Unter­schiede in den vermeintlich gleichen Zahlen diskutiert, anstatt sie als Grundlage für unternehmerische Entscheidungen zu nutzen. Kurz gesagt, war unser Ziel: eine ver­bind­liche Ergebnisquelle für das gesamte Unternehmen.“ Zum Einsatz kommen sollte eine standardisierte Business-Intelligence-Software, die es ermöglicht, Daten aus belie­bigen Quellsystemen zusammenzuziehen und nach unterschiedlichen Fragestellungen auszuwerten.


Analysen automatisiert und ad hoc

Wichtig war Bürkert, dass Auswertungen automatisiert in Form von PDF-Reports verteilt werden können. Gleichzeitig sollten die Anwender in der Lage sein, unkompliziert Aus­wer­tungen und Kennzahlen abzurufen, entsprechend ihrem individuellen Informationsbedürfnis.


DeltaMaster überzeugte im PoC

Drei Softwareanbieter lud Bürkert zu einem „Proof of Concept“ ein, um deren Lösungs­­­ansätze für das Vertriebsreporting zu vergleichen, von einfachen Statistiken über Vor­perio­­denvergleiche bis hin zu Abweichungs­analysen. „Hier hat sich die Spreu vom Weizen getrennt“, erinnert sich Jungmann. „Zwei Anbieter haben mit großer Mann­schaft eine ganze Woche an ihrem Modell gebaut – und dann in der Abschluss­prä­sen­tation vielleicht die Hälfte von dem gezeigt, was gefordert war. Bissantz mit der Soft­ware DeltaMaster war da ganz anders: Mit zwei Personen und drei Tagen Vor­be­rei­­tungs­zeit hat es Bissantz geschafft, die Anforderung zum Teil sogar zu über­treffen.

Überzeugt hat uns zum einen das Produkt DeltaMaster mit seinem Bedienkomfort und der hohen Performance und Flexibilität, sowohl hinsichtlich der anbindbaren Daten­quellen als auch der Analysetiefe und
-breite. Zum anderen waren die schnelle Auf­fas­sungs­gabe der Bissantz-Consultants und das tiefe Verständnis für unsere An­for­de­rungen beeindruckend.“ Beispielsweise lieferte Bissantz auch Lösungsideen für die Ab­satz­planung, die für Bürkert zunächst nur ein Nebenthema war. Delta­Master verfügt über integrierte Planungsfunktionen. Dazu zählen unter anderem Bausteine für Bottom-up- und Top-down-Planung, Wertfixierung und Wert­wei­ter­gabe. Aufgrund dieser Werk­zeuge entschied sich Bürkert, DeltaMaster nicht nur für Analyse und Reporting, sondern auch für die Vertriebsplanung einzusetzen.

„DeltaMaster ist mein wichtigstes Werkzeug im täglichen Reporting und bei der Analyse. Hat man die Logik einmal verstanden, sind die Möglichkeiten der Analyse fast grenzenlos.“

Michael Jungmann, Pricing Manager, Bürkert


Schwerpunkt Vertriebsplanung und
-reporting

Rund 500 Anwender im gesamten Unternehmen nutzen DeltaMaster für Auswer­tungen von Daten aus SAP ERP und Microsoft Dynamics – Tendenz steigend. Die größte An­wen­der­gruppe mit rund 350 Personen bildet der Vertrieb. Hier kommt die BI-Soft­ware zum einen für die Planung zum Einsatz: Zwischen Juli und Sep­tem­ber werden die Umsätze auf Kundenebene geplant, basierend auf den Zahlen der zwei zurück­lie­gen­den Geschäftsjahre. Zum anderen wird das laufende Vertriebs­reporting mit Delta­Master realisiert. Die Mitarbeiter können sich aktiv durch Ad-hoc-Analysen im Self­service-Verfahren mit Informationen versorgen. Parallel werden standar­disierte PDF-Berichte per E-Mail versendet, täglich, wöchentlich oder monatlich.


Pricing, Finanzen,
Einkauf

Das Pricing-Management nutzt DeltaMaster für Preis- und Margenanalysen in Dimen­sionen wie Region, Kunde und Produkt. Auch das Finanzreporting (Bilanz, GuV, Cash Flow) wird in DeltaMaster abgebildet. Zudem nutzt der Einkauf die BI-Software für Aus­wertungen von Einkaufsvolumina, Einsparungen, Preis­ent­wick­lungen und Ähn­lichem.

Ebenfalls wird DeltaMaster verwendet für die Analyse des Materialstamms mit dem Ziel, Potenzial für eine Reduktion der Variantenvielfalt und damit der Komplexität der Produktpalette aufzudecken.


Mehr Zeit zum Handeln

Bürkert hat mit DeltaMaster die gewünschte unternehmensweite Ergebnisquelle gefunden – und darüber hinaus viel Zeit gewonnen, diese Ergebnisse zu nutzen, wie Jungmann bestätigt: „DeltaMaster hilft uns, erheblich schneller an Daten zu kommen. Ein Beispiel: Grundlage unserer Preis­positionierungs­strategie ist die regionale Preisdifferenzierung. Vor DeltaMaster habe ich für die Analyse eine ganze Woche gebraucht, weil ich die Daten manuell verknüpfen musste, und das regelmäßig, da ich immer nur eine Ist-Situation abbilden konnte und bei neuen Auswertungen von vorne beginnen musste. Heute habe ich das auf Knopfdruck! Damit kann ich mich der Interpretation der Zahlen widmen und aktiv steuern, statt die Zeit mit der Datenermittlung zu verschwenden.“


Highlights

  • Vorsysteme SAP ERP und Microsoft
  • Dynamics CRM
  • Vertriebsplanung
  • Ad-hoc-Analysen im Selfservice-Verfahren
  • Automatisierter Versand von PDF-Reports
  • 500 Anwender unternehmensweit

Bürkert

  • weltweit führender Hersteller von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase
  • zu 100 Prozent in Familienbesitz
  • Vertriebsnetz in 36 Ländern
  • mehr als 2 500 Mitarbeiter weltweit, in Deutschland ca. 1 600
  • Produktumsatz 490 Mio. € (2017)

Vertriebscontrolling mit DeltaMaster

„Viele Analysemöglichkeiten sind bei DeltaMaster bereits vorgefertigt, somit ist eine schnelle Berichterstellung möglich.“
„Für jeden unserer Kunden haben wir ein Kundenblatt, das verschiedene Umsatzberichte enthält. So sind wir noch näher an unseren Kunden, schärfen deren Umsatzbewusstsein und verbessern das Verständnis für Zahlen.”
„DeltaMaster ist mein wichtigstes Werkzeug im täglichen Reporting und bei der Analyse. Hat man die Logik einmal verstanden, sind die Möglichkeiten der Analyse fast grenzenlos.“

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Verbleibende Zeichen 255 (von 255)








* Pflichtangaben






PGJyIC8+CiAgICAgICAgICAgICAgICA8YnV0dG9uIGNsYXNzPSJidXR0b24gYnV0dG9uLS1maWxsZWQgYnV0dG9uLS1jb2xvci1wcmltYXJ5IiB0eXBlPSJzdWJtaXQiPkFic2VuZGVuPC9idXR0b24+PGJyIC8+CiAgICAgICAgICAgICAgICA=