Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Bissantz Bixel

In drei Tagen zum Produktiveinsatz – DeltaMaster bei Deuter Sport

„Ich war begeistert!“, gerät Egbert Veit ins Schwärmen. In nur drei Tagen hatte er bei der Deuter Sport GmbH eine Lösung für Business Intelligence (BI) zum Produktiveinsatz gebracht. „Eine so schnelle Umsetzung hätte ich nicht für möglich gehalten.“

Veit kam 2012 als kaufmännischer Leiter zu Deuter. Dort fand er ein ru­di­men­täres BI-System vor, das den Anforderungen des damals schnell wach­sen­den Unternehmens jedoch nicht gerecht wurde. Deuter stellt Rucksäcke, Schlafsäcke und Accessoires her und bedient in Deutschland mehrere Tau­send Kunden, hauptsächlich Sportfachhändler, sowie selbstständige Im­por­teure in mehr als 50 Ländern.


BI-Lösung für Financial und Sales Controlling

Deuter benötigte dringend ein modernes BI-System für Financial und Sales Controlling, das auch die Anbindung weiterer Gesellschaften ermöglicht. Be­sonders kam es Veit auf Flexibilität in der Berichtserstellung an, um eine Kundendeckungsbeitragsrechnung nach Gebieten und Produkten mit detailreichem Drill-down sowie eine Profit-Center-Rechnung aufzubauen.

Dies konnte die alte Lösung nicht bieten und es musste viel händisch und mit Excel gearbeitet werden. Aus seiner Zeit in einem anderen Un­ter­neh­men kannte er bereits die BI-Lösung DeltaMaster, die sich dort in einem Auswahlverfahren gegen viele andere BI-Anbieter durchgesetzt und ihm gute Dienste geleistet hatte.


Vom Prototyp zum Produktivsystem

Im Pilotprojekt machte sich ein kleines Team ans Werk: je zwei Mitarbeiter von Bissantz, Deuter und dem ERP-Anbieter. Bereits nach drei Tagen konnshy;ten sie die ersten Reports mit Echtdaten ausliefern. Sie erstellten unter anderem eine umfangreiche Fakturentabelle, die neben den grund­le­gen­den Kennzahlen wie Mengen und Umsatz auch Feinheiten in der Rabattierung abbilden konnte, etwa Positions- und Kopfrabatte.

Veit berichtet: „Beeindruckt hat mich, dass wir auch unsere sehr speziellen Anforderungen im Bereich der Rabattierung direkt umsetzen konnten. Die ersten Reports wurden am nächsten Tag ausgeliefert.“ Die meisten der im Pilotprojekt definierten Reports wurden unmittelbar im Tagesgeschäft ge­nutzt und sind heute noch im Einsatz.

Die hohe Geschwindigkeit im Projekt geht zu einem guten Teil auf DeltaMaster ETL zurück, ein Werkzeug von Bissantz, das im Rahmen der Datenübernahme zum Aufbau von Modellen und Transformations­prozeduren genutzt wird. Damit lässt sich die Fleißarbeit, die mit der Er­stel­lung einer OLAP-Datenbank und den erforderlichen Vorarbeiten an re­la­tio­na­len Datenquellen verbunden ist, nahezu vollständig automatisieren. So­mit konnte man sich im Konzeptionsworkshop und beim Prototyping auf in­halt­liche Fragen konzentrieren, denn der Aufwand für die eigentliche Im­ple­men­tie­rung reduzierte sich auf die Parametrierung der Metadaten für Ta­bel­len und Würfel. Als Eingabeoberfläche diente dabei wiederum DeltaMaster – dieses Mal nicht für betriebswirtschaftliche Aufgaben, sondern zur Erstellung und Pflege der eigenen Modelle.

„DeltaMaster bietet uns klare Geschäftsvorteile durch verlässliche Zahlen, raffinierte Analysemöglichkeiten und erstklassigen Support.“

Egbert Veit, Kaufmännischer Leiter, Deuter Sport


Geringerer Zeitaufwand, bessere Reports, verlässliche Zahlen

Nach der Datenmodellierung und der Berichtsgestaltung galt es, die zu­nächst 20 Berichtsempfänger sowie die Geschäftsführung von DeltaMaster zu überzeugen. Dies gelang umgehend mit validen Zahlen und den vielen neuen Reporting-Möglichkeiten: „Es half ungemein, dass die Zahlen von Anfang an gestimmt und schnell zu neuen Erkenntnissen geführt haben. Wir konnten sofort Mehrwert generieren“, erinnert sich Veit.

Auch im längerfristigen Produktiveinsatz rentiert sich die Effizienz des neuen Systems: „Der Zeitaufwand ist wesentlich geringer als vorher, die Reports sind besser, man kann sich auf die Zahlen nun endlich verlassen“, freut sich Veit. „Manche Auswertungen haben vorher einen Tag gedauert, jetzt geht es auf Knopfdruck!“


Glanzpunkt Abweichungsanalysen

Ein Glanzpunkt von DeltaMaster sind für Veit die Abweichungsanalysen. „Abweichungsanalysen waren vorher sehr umständlich und lassen sich mit DeltaMaster komfortabel und sehr schnell realisieren.“ In den Grafischen Tabellen von DeltaMaster können die Abweichungen unmittelbar aus ei­nem Bericht heraus hinterfragt und heruntergebrochen werden, um den Ursachen nachzugehen.

So nutzt der Außendienst von Deuter diese Analysen beispielsweise, um zu erkennen, wo Kunden- oder Artikelabsätze einbrechen, und um sich auf Kundengespräche vorzubereiten. Weitere Highlights der Lösung sind die Profit-Center-Rechnung und Key-Account-Auswertungen – für Veit „zwei von vielen nützlichen Dimensionen von DeltaMaster“.


Flexibler und schneller Support

Über das Produkt hinaus schätzt Veit auch die fortlaufende Zusammenarbeit mit Bissantz: „Beim Bissantz-Support beeindrucken mich besonders die Flexibilität und die Kundenkommunikation. Auf Probleme wird immer schnell reagiert.“ Nach der erfolgreichen Implementierung bei Deuter wurde das System auch bei Deuter USA eingeführt. Egbert Veit zieht ein eindeutiges Fazit: „DeltaMaster ist für mich ein zuverlässiger Geschäftskompass auf unserem erfolgreichen Weg. Das System bietet uns klare Geschäftsvorteile durch verlässliche Zahlen, raffinierte Analysemöglichkeiten und erstklassigen Support.“


Highlights

  • Standardisierter Modellaufbau mit DeltaMaster ETL
  • Schneller Übergang vom Prototyp zum Produktivsystem
  • Interaktive Abweichungsanalysen

Deuter Sport GmbH

  • Marktführer für Sportrucksäcke
  • Engagement für Nachhaltigkeit (Bluesign-Systempartner, Fair Wear Foundation, Bündnis für nachhaltige Textilien)
  • Gegründet 1898 in Augsburg
  • Teil der Schwan-STABILO-Gruppe
1

Kunden über Servicecontrolling mit DeltaMaster

„DeltaMaster bietet uns klare Geschäftsvorteile durch verlässliche Zahlen, raffinierte Analysemöglichkeiten und erstklassigen Support.“

Egbert Veit, Kaufmännischer Leiter, Deuter Sport

„DeltaMaster ermöglicht uns ein gemeinsames Reporting über alle Unternehmensbereiche. Damit können wir die Performance unserer vier Marken bewerten und vergleichen.“

Dirk Spekker, Projektmanager, Popken Fashion Services GmbH


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!









* Pflichtangaben

Diese Website ist durch reCAPTCHA und die Datenschutzrichtlinie von Google geschützt. Es gelten die Nutzungsbedingungen.







PGJyIC8+CjxidXR0b24gY2xhc3M9ImJ1dHRvbiBidXR0b24tLWZpbGxlZCBidXR0b24tLWNvbG9yLXByaW1hcnkiIHR5cGU9InN1Ym1pdCI+QWJzZW5kZW48L2J1dHRvbj48YnIgLz4K