Einblick in das BI-Labor – Woran unsere Entwicklung tüftelt

Einen Blick hinter die Kulissen, genauer gesagt, in unser BI-Labor möchten wir Ihnen mit einer neuen Beitragsreihe gewähren. Ideen, wie wir unsere Produkte weiterentwickeln möchten, haben wir reichlich. Daraus nutzerfreundliche Features zu kreieren, ist oft ein anstrengender, aber stets spannender Prozess. Welche Gedanken wir uns dabei machen, verraten wir Ihnen ab jetzt an ausgewählten Projekten. Dabei erfahren Sie auch gleichzeitig, über welche Features Sie sich als DeltaMaster-Anwender in einem der nächsten Releases freuen können.

BI-Labor bei Bissantz

Performance-Tacho?

Ungewissheit macht Warten unerfreulich. Lässt sich das Warten verkürzen? Wie lange dauert welcher Schritt? DeltaMaster soll Licht ins Warten bringen! Wo und wie zeigen wir das an? Kann der Mauszeiger als Stoppuhr dienen? Dann würde die Wartezeit dort angezeigt, wo gerade geklickt wurde und wo das Auge zuletzt war. Der Zeiger könnte zur Zahl werden. Schön einfach. Zählen könnten wir Sekunden oder Zehntel. Das meiste dauert unter einer Sekunde. Daher Zehntel, bis eine Sekunde erreicht ist und dann erst volle Sekunden. Klang alles gut. Aber erste Tests zeigten: In Remote-Desktop-Umgebungen könnte der Zeiger unangenehm flackern. Keine Performance-Anzeige, wenn das Programm nicht lokal läuft? Inkonsequent und nur halb so transparent. Also lieber nicht. Wie wäre es mit einer Anzeige am Bildschirmrand? Sachlich und unaufdringlich. So machen wir es!

Priorität bei geografischer Überlappung?

Überlappende Beschriftung ist schwer zu lesen, oft sogar unlesbar. Das gilt auch bei Zahlen für Orte auf einer Landkarte. Beispiel: Standorte von Kunden und deren jeweilige Umsatzabweichung. Liegen die Orte dicht beieinander, kommt es schnell zu Überlappungen der Zahlen. Je mehr Orte in der Nähe liegen, desto unleserlicher wird die Darstellung. Wie können wir diese Wertüberlappungen vermeiden? DeltaMaster soll die Anzeige verbessern! Automatisch die Stelle für einen Wert ermitteln, an der noch keine andere Beschriftung steht? Das muss dann innerhalb eines gewissen Radius vom Ort passieren. Der Wert könnte wie ein Uhrzeiger um den Standort wandern; wo Platz ist, bliebe er stehen. Unsere Tests zeigen aber: Es kommt dennoch zu Überlappungen bei sehr vielen, sehr eng beieinander liegenden Werten. Irgendwann ist der Platz auf der Karte verbraucht. Ein weiteres Problem: die Zuordnung. Steht eine Beschriftung für einen Standort nicht immer an der gleichen Stelle, fehlt der Bezug. Man weiß nicht, welche Beschriftung zu welchem Standort gehört. Eine andere Lösung muss her.

Die Erkenntnis: Wir können Überlappung nur vermeiden, wenn wir weniger beschriften. Nach Priorität. Überlappen sich beispielsweise die Umsatzabweichungen mehrerer Kunden, soll DeltaMaster nur den Wert für den Kunden mit der höchsten Abweichung anzeigen. Diese Option ist ab sofort in der Geo-Analyse von DeltaMaster enthalten.

Berichtsliste festgeklebt!

Die Position der Berichtsliste ist bisher abhängig von der Filterleiste. Das führt beim Wechsel von Berichten zu unterschiedlichen Darstellungen und zu einem optisch unangenehmen Springen in der Höhe. Je nach Ladezeit des Berichts tritt dieser Effekt mehr oder weniger verzögert ein. Hinzu kommt: Berichte mit sehr hohen Filterleisten stauchen die Berichtliste unnötig. Um das Problem zu lösen, müssen wir die Berichtsliste festkleben. Wo? Am oberen linken Rand, immer an der gleichen Stelle – unabhängig von der Filterleiste! Verfahren wir genauso mit dem Menü auf der rechten Seite? Ja! Wegen der symmetrischen Darstellung und der besseren Platzausnutzung.
Hinzu kommen Fragen zum User-Interface-Design: Muss die Symbolik zum Auf‑ und Zuklappen verändert werden? Bisher zeigen die Dreiecke zum Aufklappen nach innen zum Berichtsbereich. Wird es irritierend, wenn die Pfeile zum Aufklappen nun auf die Filterleiste zeigen? Brauchen wir zusätzlich drei Punkte, um anzudeuten, dass man hier etwas aufklappen kann? Nein! Nach Drehen der Pfeile in alle Himmelsrichtungen, mit und ohne Punkte, wird klar: Wir bleiben bei der bisherigen Symbolik. Was bereits gut funktionierte, funktioniert auch weiterhin.
Ist die Berichtsliste zugeklappt, überlappt nun die Schaltfläche der Filterleistendarstellung das Dreieck zum Aufklappen. Das müssen wir vermeiden! Die Lösung: Die Schaltfläche wird in diesem Fall in die andere Richtung dargestellt. Die Überarbeitung der Berichtsliste funktioniert nun, wie sie soll. Sie wird im nächsten Release von DeltaMaster enthalten sein.