Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Bissantz Bixel

Bella berät: 75 Regeln für bessere Visualisierung


Das Buch zum Blog von Nicolas Bissantz und Bella

Bella, der Bürohund bei Bissantz, findet die meisten Diagramme zum Heulen. Sie hat Regeln aufgestellt. Wie man es besser macht. Die sollten alle lesen. Findet Bella. Infografiker. Designer. Statistiker. Controller. Manager.  Zeitungsleser. Und du.

Täglich haben wir mit Zahlen, Daten, Diagrammen zu tun. Sie beeinflussen Meinungen und Entscheidungen. Den meisten begegnen wir als Leser, manchmal sind wir selbst ihre Urheber. Welche Regeln helfen uns dabei, Irrtümer zu erkennen und zu vermeiden? Was sind gute Darstellungen, was schlechte? Bella gibt in ihrem Blog darauf Antworten – wie auch in ihrem Buch, das aus dem Blog entstand.

Bissantz Bild

Blick ins Buch

 

Blick ins Buch: Bella berät. 75 Regeln für besser Visualisierung.

 

Blick ins Buch: Bella berät. 75 Regeln für besser Visualisierung.

 

Blick ins Buch: Bella berät. 75 Regeln für besser Visualisierung.


Sein Vorwort

Man kann dieselben Zahlen auf höchst unterschiedliche Weise dar­stellen und präsentieren. Welche Weise angemessen ist, ist jedoch keine Frage des Geschmacks. Es gibt bessere und schlechtere Wege, etwas darzu­stellen. Und es gibt ein Richtig oder Falsch.

Manche von den Diagrammen, die uns täglich begegnen, sind bewusst oder unbewusst nichtssagend oder irreführend. Manche geben den Sachverhalt zwar korrekt wieder, sind aber schwer lesbar. Insgesamt ist die Darstellung von Daten ebenso wie ihre Lektüre eine verantwor­tungsvolle Aufgabe, in Grafiken wie in Tabellen. Als Urheber beein­flussen wir die Meinung anderer, als Leser bilden wir uns selbst eine Meinung. Wenn wir Zahlen in Grafiken überführen, dann chiffrieren wir sie. Das ist kein harmloser Vorgang. Eine Darstellung ist selten zweck­frei. Dieselben Zahlen lassen sich in Varianten zeigen, die jede für sich korrekt sein mögen. Jede Variante ist untrennbar mit einem Zweck verbunden, der sich ebenso untrennbar mit ihrem Urheber verbindet.

Wie wir mit dieser Verantwortung umgehen, drückt eine Haltung aus: die eigene, sehr persönliche Haltung zur Welt. Weil der Gestaltungs­spielraum so groß ist, bleibt der Umgang mit Daten trotz allen Ernstes spielerisch und schöpferisch. Es gibt kaum Standards und keine Normen. Der Boden, auf dem wir uns bewegen, ist nicht fest. Mit jeder Gestaltung nehmen wir Ein­fluss auf das, was irgendwann allgemein anerkannt sein könnte.

Wenn wir uns der Gestaltung oder Lektüre von Diagrammen widmen, sollten wir versuchen, das so gut wie möglich zu tun. Oder es lassen.

Nicolas Bissantz


Mein Vorwort

Was er sagen will: Gestaltung braucht Regeln. Ich habe Beispiele gesammelt. Darüber nachgedacht. Drei Jahre lang in meinem Blog gesagt, was falsch daran ist. Was man daraus lernt. Wie man es besser macht. Jetzt habe ich Regeln aufgeschrieben. In diesem Buch. Für die eigenen Diagramme.

Bella

Bissantz Bild

Buch bestellen

Bissantz, Nicolas: Bella berät –
75 Regeln für bessere Visualisierung.
Nürnberg 2010.
190 Seiten, vierfarbig gedruckt,
Hardcover mit Schutzumschlag.
ISBN 978-3-00-030302-9

Bissantz Bild