CiAgICA8IS0tIExpbmtlZEluIC0tPgogICAgPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPgogICAgICAgIF9saW5rZWRpbl9wYXJ0bmVyX2lkID0gIjEyMzUwNzMiOwogICAgICAgIHdpbmRvdy5fbGlua2VkaW5fZGF0YV9wYXJ0bmVyX2lkcyA9IHdpbmRvdy5fbGlua2VkaW5fZGF0YV9wYXJ0bmVyX2lkcyB8fCBbXTsKICAgICAgICB3aW5kb3cuX2xpbmtlZGluX2RhdGFfcGFydG5lcl9pZHMucHVzaChfbGlua2VkaW5fcGFydG5lcl9pZCk7CiAgICA8L3NjcmlwdD48c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CiAgICAgICAgKGZ1bmN0aW9uKCl7dmFyIHMgPSBkb2N1bWVudC5nZXRFbGVtZW50c0J5VGFnTmFtZSgic2NyaXB0IilbMF07CiAgICAgICAgICAgIHZhciBiID0gZG9jdW1lbnQuY3JlYXRlRWxlbWVudCgic2NyaXB0Iik7CiAgICAgICAgICAgIGIudHlwZSA9ICJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiO2IuYXN5bmMgPSB0cnVlOwogICAgICAgICAgICBiLnNyYyA9ICJodHRwczovL3NuYXAubGljZG4uY29tL2xpLmxtcy1hbmFseXRpY3MvaW5zaWdodC5taW4uanMiOwogICAgICAgICAgICBzLnBhcmVudE5vZGUuaW5zZXJ0QmVmb3JlKGIsIHMpO30pKCk7CiAgICA8L3NjcmlwdD4KICAgIDxub3NjcmlwdD4KICAgICAgICA8aW1nIGhlaWdodD0iMSIgd2lkdGg9IjEiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5Om5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSJodHRwczovL3B4LmFkcy5saW5rZWRpbi5jb20vY29sbGVjdC8/cGlkPTEyMzUwNzMmZm10PWdpZiIgLz4KICAgIDwvbm9zY3JpcHQ+CiAgICA8IS0tIEVuZCBMaW5rZWRJbiAtLT4KICAgIA==
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Bissantz Bixel

Neues in DeltaMaster


6.5.6.1

vom 16.02.2024

DeltaMaster 6.5.6 bringt eine Reihe von Verbesserungen rund um Analyse, Planung und Reporting, unter anderem: Verknüpfte Berichte können flexibler als bisher gefiltert werden und lassen sich in einem separaten Fenster öffnen, sodass sie einfacher mit dem Ausgangsbericht zu vergleichen sind. In Anwendungen auf Basis von Microsoft Power BI kann DeltaMaster jetzt auch mit jenen unbenannten Measures arbeiten, die Power BI automatisch bei der Aggregation numerischer Spalten anlegt. Mobile Berichte lassen sich mehrsprachig für die DeltaApp bereitstellen.
Auch technisch gibt es Veränderungen: Wo der Publisher bisher im Rahmen einer DeltaMaster-Expert-Lizenz genutzt wird, ist jetzt ein neuer Lizenztyp erforderlich; das verbessert die Verfügbarkeit der Lizenzen. Die Protokollierung von DeltaMaster kann an die IT-Überwachungs-Software Splunk weitergeleitet werden. Der Remote Support wird von GoToAssist auf TeamViewer umgestellt.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Protokollierung an Splunk weiterleiten
  • Allgemein: Remote Support von GoToAssist auf TeamViewer umgestellt
  • Grafische Tabelle: aktuellen Bericht nach Aufruf von Datenbank-Kommando oder Aktion per Verknüpfung neu berechnen
  • Grafische Tabelle: benutzerdefinierte Filter an verknüpften Bericht zuweisen
  • Grafische Tabelle: Drill-down selektiv für ausgewählten Analysewert in Analysewerthierarchie ausführen (Strg+Mausklick)
  • Grafische Tabelle: Verknüpfungsziel in eigenem Fenster anzeigen
  • Microsoft Power BI: implizite Measures verwenden
  • Mobiler Bericht: in neuem Datenbankformat 3.0.0 exportieren (für DeltaApp ab Version 1.25)
  • Mobiler Bericht: mehrere Sprachen und Alias Sets für DeltaApp exportieren
  • Planung: Beschreibungen für Erweiterungsmenü-Parameter hinterlegen
  • Publizieren: Lizenz von neuem Typ „DM-PUB“ anstelle von Expert-Lizenz erforderlich
  • SQL-Durchgriff: aktuellen Bericht nach Aufruf von Datenbank-Kommando oder Aktion per Verknüpfung neu berechnen
  • SQL-Durchgriff: Verknüpfungsziel in eigenem Fenster anzeigen
  • Webclient: Aktualisierungsintervall von Ordner-Kacheln konfigurieren
  • Zeitreihenanalyse: Elementeigenschaft als Beschriftung der X-Achse aus benannter Menge verwenden

Hinweis: Windows-Client und DeltaMaster Service müssen in derselben Version betrieben werden.


6.5.5.3

vom 22.01.2024

Version 6.5.5 ist ein großer Schritt in Richtung Cloud: DeltaMaster spricht jetzt auch DAX! Die Data Analysis Expressions hat Microsoft speziell für die sogenannten Tabular-Modelle entwickelt, die hinter den verbreiteten Cloud-Datenbanken von Microsoft stecken – allen voran Power BI. Neben MDX und SQL ist DAX die dritte Abfragesprache, mit der DeltaMaster unter einer einheitlichen Oberfläche auf Datenbanken zugreift. Zu den weiteren Neuerungen gehört: Für die DeltaApp lassen sich jetzt auch Kennzahlen bereitstellen, die nicht als Summe aggregiert werden, sondern etwa als „Distinct Count“ oder als Durchschnitt. In der Planung können Anwender einen kopierten Wert in mehrere Zellen auf einmal einfügen. Und die beliebte webbasierte Online-Hilfe steht jetzt auch über den Webclient zur Verfügung.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: DeltaMaster Service basiert ausschließlich auf Web API (WCF entfernt)
  • Hilfe: webbasierte Online-Hilfe im Webclient aufrufen
  • Microsoft SQL Server Analysis Services, Azure Analysis Services, Power BI: DAX als Abfragesprache für Tabular-Modelle
  • Mobiler Bericht: Analysewerte mit Aggregationstyp Anzahl, Minimum, Maximum, Mittelwert und Anzahl ohne Duplikate (Distinct Count) exportieren
  • Planung: Wert aus der Zwischenablage in mehrere selektierte Zellen der Grafischen Tabelle einfügen
  • Planung (OLAP): Zellkommentare für Role-playing Dimensions lesen und schreiben
  • Publizieren: Berichtsquelle mit abonnierter Master-Anwendung synchronisieren

Hinweis: Windows-Client und DeltaMaster Service müssen in derselben Version betrieben werden.


6.5.4.2

vom 20.10.2023

Mit einer neuen Standardkonfiguration für die Windows-Sicherheit macht DeltaMaster 6.5.4 den Betrieb in verteilten Umgebungen einfacher, in denen Windows-Clients, Webclient und Repository auf unterschiedlichen Systemen laufen. Verknüpfungen in Grafischen Tabellen und im SQL-Durchgriff können jetzt auch auf das sogenannte Aktionsmenü verweisen. Dadurch können anwendungsspezifische Prozeduren mit Parametern aufgerufen werden – besonders nützlich in der Planung.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Windows-Sicherheit in verteilten Umgebungen vereinfacht, mit Service Access Key oder Passkey statt Kerberos
  • Grafische Tabelle: Verknüpfungen mit Aktion aus Aktionsmenü als Ziel definieren
  • SQL-Durchgriff: Verknüpfungen mit Aktion aus Aktionsmenü als Ziel definieren
  • SQL-Durchgriff: virtuelle Zeitdimension bei Daten-Durchgriff auf Basis einer gespeicherten Prozedur verwenden
  • Zugriff auf Infor EPM (BI) 12

Hinweis: Windows-Client und DeltaMaster Service müssen in derselben Version betrieben werden.


6.5.3.2

vom 25.09.2023

DeltaMaster 6.5.3 macht es noch einfacher, die Berichtsverteilung zu organisieren: Mit einer neuen Pflegeanwendung lassen sich Publisher-Jobs komfortabel verwalten – und zwar mit DeltaMaster selbst. Der übersichtliche Zugang zu den Jobs mit ihren zahlreichen Einstellungen und die bekannten Funktionen wie Filter, Suche, Sortierung und Verknüpfungen erleichtern den Umgang auch mit einer großen Anzahl von Jobs. In der Zeitreihenanalyse kann die X-Achse jetzt dynamisch definiert werden. Auf diese Weise lässt sich der dargestellte Zeitraum über die Auswahl der aktuellen Periode steuern.

Alle neuen Features im Überblick
  • Geo-Analyse: in gröberen Stufen zoomen mit Strg+Mausrad
  • Lizenzierung: Lizenzcodes entsprechend Lizenzmodell Juli 2023 verwenden
  • Publizieren: FTP-Passwort verschlüsselt speichern und mit Variable in Adresse referenzieren (@PWD)
  • Publizieren: Publisher-Jobs mit DeltaMaster-Pflegeanwendung verwalten (Publisher Maintenance Application.das)
  • Zeitreihenanalyse: X-Achse mit benannter Menge dynamisch definieren

Hinweis: Windows-Client und DeltaMaster Service müssen in derselben Version betrieben werden.


6.5.2.4

vom 18.09.2023

DeltaMaster 6.5.2 erweitert die Architektur des Windows-Clients: Datenbankabfragen können jetzt auch über den DeltaMaster-Service ausgeführt werden (Three-Tier-Architektur), wie zuvor schon beim Webclient. Zu den weiteren Verbesserungen gehört: Für jeden Bericht kann eine Hilfeseite hinterlegt werden, um Anwendern beispielsweise Benutzungshinweise, weiterführende Informationen oder auch eine externe Webanwendung anzubieten. Die Betrachtung von Anteilen an übergeordneten Elementen ist einfacher geworden: Verhältniskennzahlen werden automatisch in der Statusleiste eingeblendet. Eine neue, interaktive Skalierungsvariante für Balken in Grafischen Tabellen hilft, den Vergleich auf die Elemente einer bestimmten Ebene zu fokussieren.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Datenbankabfragen über DeltaMaster Service statt über Windows-Client ausführen
  • Allgemein: Hilfeseite für Bericht hinterlegen
  • Browsen: optional in Anwendung deaktivieren
  • Geo-Analyse: feinere Zoomstufen verwenden
  • Grafische Tabelle: Anteil an übergeordneten Elementen in Statusleiste anzeigen
  • Grafische Tabelle: Balken lokal skalieren
  • Grafische Tabelle: Verknüpfungs- und Navigationskontextmenü vorübergehend deaktivieren (Tastenkombination Strg+M)
  • Grafische Tabelle (relational): Elementeigenschaftsfilter für Parent-Child-Hierarchie bei Drill-down vererben
  • Modellieren (relational): SQL-Abfragen hinzufügen, ohne zuvor Tabellen auszuwählen

6.5.1.4

vom 28.07.2023

DeltaMaster 6.5.1 bringt fachliche und technische Verbesserungen, unter anderem: Die Modellierung einer Dimension, die Kennzahlen oder Konten aggregiert, zum Beispiel in einer Gewinn-und-Verlustrechnung (GuV) oder einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA), ist noch flexibler geworden. Dateneingaben per SQL-Durchgriff sind jetzt auch in OLAP-Anwendungen mit angebundenem relationalen Modell möglich, zum Beispiel für Steuerungstabellen in Planungsanwendungen. Eine neue Variante, Elemente zu suchen und zu filtern, beschleunigt das Arbeiten mit großen Dimensionen in Microsoft Analysis Services. Mit Amazon Athena und SAP ABAP SQL Service werden zwei weitere relationale Datenquellen unterstützt. Und für die Nutzung des Bissantz Service in Verbindung mit dem Publisher steht ein neues Authentifizierungsverfahren zur Verfügung.

Alle neuen Features im Überblick
  • Export: in Vorlagen Benutzernamen mit Variablen referenzieren (@username, @domainuser)
  • Microsoft SQL Server Analysis Services: Suche nach Elementschlüssel und -name beschleunigt
  • Modellieren (relational): Faktor und Vorzeichen in ebenenbasierten Hierarchien festlegen
  • Planung (relational): beim Rückschreiben hybride Prozeduren verwenden
  • Publizieren: an Bissantz Service mittels Personal Access Token (PAT) authentifizieren
  • SQL-Durchgriff: in OLAP-Anwendungen mit angebundenem relationalen Modell Daten eingeben und rückschreiben
  • SQL-Durchgriff: per Application Designer konfigurierte Berichte automatisch anlegen
  • Setup: DeltaMaster optional ohne GoToAssist installieren
  • Zugriff auf Amazon Athena per ODBC-Treiber
  • Zugriff auf SAP ABAP SQL Service per ODBC-Treiber

6.5.0.1

vom 20.02.2023

DeltaMaster 6.4.9 und 6.5.0 markieren einen technischen Meilenstein: Die Kommunikation zwischen Clients und Diensten wurde auf Web API umgestellt. Das verbessert die Sicherheit webbasierter DeltaMaster-Anwendungen und erleichtert den Einsatz in verteilten Umgebungen. Funktional sind die beiden Versionen identisch. Sie bringen Verbesserungen unter anderem bei der Präsentation typischer Finanzberichte, in der Planung und bei relationalen Anwendungen.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Repository-Zugriff auf ASP.NET Web API umgestellt (Windows-Client, Office-Add-ins)
  • alle Features aus DeltaMaster 6.4.9

Hinweis: DeltaMaster 6.4.9 und 6.5.0 sind funktional identisch, die Unterschiede sind technischer Art. DeltaMaster 6.4.9 kommuniziert über WCF, DeltaMaster 6.5.0 über Web API. Clients und Services müssen dieselbe Technologie verwenden. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Umstellung in den Release Notes (Online-Hilfe).


6.4.9.1

vom 17.02.2023


6.4.7.1

vom 09.12.2022

Zu den Verbesserungen in DeltaMaster 6.4.7 gehören Funktionen für die Darstellung und interaktive Nutzung von typischen Berichten im Finanzreporting, etwa der verbreiteten Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA).

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Erstellung von Log- und Trace-Dateien per Registry deaktivieren
  • Allgemein: Microsoft Edge (WebView2) statt Internet Explorer als Anzeigekomponente verwenden (URL-Ansicht, Erweiterungsmenü)
  • Berichtsliste: langen Berichtslisten-Titel als Tooltipp anzeigen
  • Grafische Tabelle: Rechenschema bei Einrückung in invertierter Parent-Child-Hierarchie berücksichtigen
  • Hilfe: webbasierte Online-Hilfe sprachabhängig aufrufen
  • SQL-Durchgriff: bei Aufruf per Verknüpfung Zeitanalyseelement in Berichtsfilter auflösen

Hinweis: Die nächste DeltaMaster-Version wird als Doppel-Release erscheinen – die nächste Stufe in der Umstellung auf ASP.NET Web API, wie in den DeltaMaster Feature Notes 6.4.2, Punkt 9 erläutert.


6.4.6.1

vom 14.10.2022

DeltaMaster 6.4.6 ermöglicht die Anbindung des relationalen Modells auch in der Cloud (Microsoft Azure Analysis Services, Power BI) sowie für Tabular-Modelle von Analysis Services. Das ermöglicht hybride Anwendungen, die OLAP-Strukturen und die relationale Datenbasis verbinden, zum Beispiel, um per SQL-Durchgriff auf Belegdaten zuzugreifen. Für Zeitreihenanalysen steht eine neue, automatisch generierte Darstellung zur Verfügung, die eine attraktive Präsentation mit der bekannten Flexibilität, Dynamik und Robustheit von Grafischen Tabellen kombiniert.

Alle neuen Features im Überblick
  • Berichtsliste: Titel der Berichtsliste bearbeiten
  • Grafische Tabelle: Zeitreihen auf der Spaltenachse automatisch formatieren und beschriften (Magischer Knopf „Grafik/Auto“)
  • Grafische Tabelle (relational): Hierarchie invertieren
  • Microsoft Azure Analysis Services: relationales Modell anbinden
  • Microsoft Power BI: relationales Modell anbinden
  • Microsoft SQL Server Analysis Services: relationales Modell für Tabular-Modelle anbinden
  • Modellieren: Faktor für berechnete Elemente festlegen
  • Modellieren (relational): Faktor und Vorzeichen von Elementen bei Aggregation in Parent-Child-Dimension berücksichtigen
  • SQL-Durchgriff: nicht verwandte Dimensionen im Berichtsfilter grau darstellen (Bearbeitungsmodus)

6.4.5.1

vom 19.08.2022

DeltaMaster 6.4.5 verbessert und beschleunigt abermals die Planung. Für die DeltaApp können Zeitreihen jetzt auch für Abweichungen und Kumulationen bereitgestellt werden. Eine neue Option zur Zahlenformatierung ermöglicht besonders kompakte Grafische Tabellen.

Alle neuen Features im Überblick
  • Grafische Tabelle: Zahlen einheitlich kompakt in Tausend, Millionen oder Milliarden darstellen
  • Mobiler Bericht: Elementeigenschaften exportieren
  • Mobiler Bericht: Sparklines für Vergleiche und Kumulationen exportieren
  • Planung: Schnelleingabe verwenden (für blockweises Einfügen von Daten z. B. aus Microsoft Excel)
  • Planung (relational): Dateneingabe in Bericht abhängig von SQL-Bedingung zulassen

6.4.4.1

vom 24.06.2022

Ein Schwerpunkt von DeltaMaster 6.4.4 ist die Planung auf Basis von relationalen Datenbanken wie Microsoft SQL Server und Microsoft Azure SQL Database. So stehen jetzt auch dort Zellkommentare zur Verfügung und die Dateneingabe kann von Zellbedingungen in SQL abhängig gemacht werden. Das Eingeben wird so komfortabel, wie man es von OLAP-Anwendungen kennt: Anwender können jetzt auch relative Wertänderungen eingeben, zum Beispiel „10%+“, und mit anwendungsspezifischen Operatoren arbeiten, die etwa die Verteilung von Werten automatisieren (eine entsprechende projektseitige Erweiterung der gespeicherten Prozeduren vorausgesetzt). Für alle Arten von Datenbanken ist die Entwicklung tagesgenauer Anwendungen, zum Beispiel für die DeltaApp, einfacher geworden: durch eine zentrale Festlegung der Tagesebene. Und auch das PowerPoint-Add-in wurde erweitert: um eine Option, mit der sich das Überlagern von Berichtsbestandteilen feiner steuern lässt.

Alle neuen Features im Überblick
  • Grafische Tabelle (relational): Bedingungen für Verknüpfungen definieren
  • Modellieren: aktuelle Periode per benutzerdefiniertem Ausdruck mit „Today“ festlegen (Logik)
  • Modellieren: Tagesebene festlegen (Logik)
  • Modellieren (relational): Dimensionselemente per Variable in benutzerdefinierten Analysewerten referenzieren
  • Modellieren (relational): mit DeltaMaster ETL erstellte Sichten per AutoModel modellieren
  • Planung (relational): Bedingungen für eingabebereite Zellen in Grafischer Tabelle definieren
  • Planung (relational): Werte mit Standard- und anwendungsspezifischen Operatoren eingeben
  • Planung (relational): Zellkommentare lesen und schreiben
  • PowerPoint-Add-in: Z-Reihenfolge per Feldfunktion festlegen

6.4.3.1

vom 14.04.2022

DeltaMaster 6.4.3 bringt wesentliche Vereinfachungen für den Aufbau von Berichten, die sich dynamisch an die aktuelle Periode anpassen. Typische Reporting-Rhythmen, zum Beispiel die Umstellung der Berichtsperiode zu einem bestimmten Stichtag, lassen sich jetzt mit einfachen, fast natürlichsprachlichen Ausdrücken formulieren. Bei der Berichtsverteilung mit DeltaMaster Publisher können Sie ebenfalls darauf zurückgreifen und Berichtsupdates einfacher und flexibler definieren. Zwei Spezialitäten der Grafischen Tabellen von DeltaMaster lassen sich jetzt auch in Kombination nutzen: der Tabellenumbruch und der semantische Zoom von Sparklines. Und die Entwicklung von Anwendungen auf Basis von Microsoft Power BI wird beschleunigt durch Automatismen für die Modellierung der Zeitdimension, die in vielen Power-BI-Datenbeständen lückenhaft ist. DeltaMaster schließt die Lücken und bildet die Zeit so ab, wie es für professionelle Anwendungen erforderlich ist.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: benutzerdefinierte Ausdrücke als Variablen in Namen und Beschriftungen verwenden
  • Filterkontext: Default-Auswahl in Zeitdimension per benutzerdefiniertem Ausdruck mit „Today“ festlegen
  • Grafische Tabelle: benutzerdefinierte Ausdrücke in Filterabfragen für Zeitdimension verwenden (Einstellungen, Filter)
  • Grafische Tabelle: semantischen Zoom in Tabellen mit Tabellenumbruch anwenden
  • Grafische Tabelle: Skalierungsvarianten mit Taste F12 durchschalten
  • Grafische Tabelle: Tabelle mit Magischem Knopf „Umbruch“ umbrechen
  • Microsoft Power BI: bei Anlegen einer Anwendung optional virtuelle Zeitdimension automatisch anlegen
  • Modellieren: Muster für technische Elementnamen in der Zeitdimension pflegen (Ebeneneigenschaften)
  • Modellieren: Perspektiven für Measure Groups automatisch anlegen
  • Publizieren: benutzerdefinierte Ausdrücke mit „Today“ in Berichtsupdate verwenden
  • Webclient: Kommunikation mit DeltaMaster-Service auf ASP.NET Web API umgestellt

6.4.2.3

vom 13.04.2022

Mit DeltaMaster 6.4.2 steht ein neues Analyseverfahren zur Verfügung: die Verteilungsanalyse. Damit lassen sich Häufigkeiten untersuchen, Histogramme erstellen und statistische Maße berechnen. Die Modellierung relationaler Anwendungen wird noch flexibler durch neue Ausdrücke für dynamische Zeitvergleiche. Die webbasierte Online-Hilfe ist jetzt kontextsensitiv mit der Oberfläche verknüpft und lässt sich dadurch noch einfacher nutzen. Weitere Verbesserungen betreffen die Geo-Analyse, das Repository und den Webclient.

Alle neuen Features im Überblick
  • Geo-Analyse: Anzeigekomponente aktualisiert
  • Hilfe: webbasierte Online-Hilfe ist kontextsensitiv
  • Hilfe: webbasierte Online-Hilfe mit eigenem Startprogramm aufrufen
  • Modellieren (relational): neue benutzerdefinierte Ausdrücke für Zeitanalyseelemente verfügbar – Descendants, Children, First, Last
  • Planung: neue Tastenkombinationen zum Kopieren und Verschieben von Wertstrukturen
  • Repository: Benutzernamen bei Protokollierung anonymisieren oder pseudonymisieren
  • Verteilungsanalyse: als neues Analyseverfahren verfügbar
  • Webclient: in Grafischen Tabellen Summe, Anzahl und Mittelwert von ausgewählten Zellen berechnen
  • Ankündigung: Technische Änderung beim DeltaMaster-Service

6.4.1.2

vom 23.12.2021

DeltaMaster 6.4.1 verbindet Bissantz und Microsoft Power BI, das ab jetzt als Datenquelle angebunden werden kann. Mit Amazon Redshift unterstützt DeltaMaster ein verbreitetes cloudbasiertes Data Warehouse und mit PostgreSQL ein weiteres Open-Source-Datenbanksystem. In der ABC-Analyse, die unter anderem in der Risikoanalyse zum Einsatz kommt, lassen sich die Klassengrenzen festlegen. Und Anwender in allen Rollen freuen sich über eine neue, webbasierte Online-Hilfe mit Volltextsuche: das Bissantz Help Center.

Alle neuen Features im Überblick
  • ABC-Analyse: Klassengrenzen zwischen ABC-Klassen festlegen
  • Allgemein: webbasierte Online-Hilfe verwenden – das Bissantz Help Center
  • Mobiler Bericht (relational): Durchschnittswerte exportieren
  • Planung: Benutzername und Zeitstempel automatisch zu Berichtskommentaren hinzufügen oder weglassen
  • Repository: bei Abonnement von Anwendungen lokale Verbindungszeichenfolge und Tabellennamen verwenden
  • Zugriff auf Amazon Redshift per ODBC-Treiber
  • Zugriff auf Microsoft Power BI
  • Zugriff auf PostgreSQL per ODBC-Treiber

6.4.0.1

vom 15.10.2021

DeltaMaster 6.4.0 verbessert das Zusammenspiel mit dem Bissantz DashBoard. In relationalen Anwendungen gibt es neue Möglichkeiten, Berichte dynamisch zu gestalten und das „Look-and feel“ bei der Planung zu vereinheitlichen.

Alle neuen Features im Überblick
  • Grafische Tabelle (relational): Startelement für Sparklines per benutzerdefiniertem Ausdruck festlegen
  • Mobiler Bericht: technische Tabellen- und Spaltennamen beim Export verwenden
  • Mobiler Bericht (relational): Startelement für Sparklines per benutzerdefiniertem Ausdruck festlegen
  • Planung (relational): eingabebereite Zellen in Grafischen Tabellen grau färben
  • Repository: integrierte Planungslizenz für Repository-Maintenance-Anwendung
  • Wartungsdialog: Graufärbung in relationalen Eingabeanwendungen aktivieren/deaktivieren

6.3.9.2

vom 17.09.2021

Version 6.3.9 verbessert die Unterstützung von Microsoft Azure und erleichtert damit die Entwicklung von Business-Intelligence-Anwendungen in der Cloud. So können jetzt auch Microsoft Azure Analysis Services direkt angesprochen werden, für Microsoft Azure SQL Database ist eine Authentifizierung per Active Directory möglich. Die in relationalen Anwendungen sehr nützlichen Ausdrücke für dynamische Berechnungen entlang der Zeitdimension sind abermals mächtiger geworden. Zusätzliche Datenbank-Verbindungen, etwa für das Rückschreiben und Kommentare im Zusammenhang mit der Planung, lassen sich jetzt an zentraler Stelle einsehen und bearbeiten.

Alle neuen Features im Überblick
  • Modellieren (relational): benutzerdefinierte Ausdrücke für Zeitanalyseelemente direkt in berechneten Elementen verwenden
  • Modellieren (relational): neue benutzerdefinierte Ausdrücke für Zeitanalyseelemente verfügbar – erstes und letztes Kindelement
  • Publizieren: Jobausführung bei gesperrter Anwendung wiederholen
  • Repository: Anwendergruppenzuordnungsregeln in Maintenance-Anwendung definieren
  • SQL-Durchgriff: Breite der Anzeigespalten in Detailansicht dynamisch anpassen
  • Wartungsdialog: zusätzliche Datenbank-Verbindungen bearbeiten
  • Zugriff auf Microsoft Azure Analysis Services
  • Zugriff auf Microsoft Azure SQL Database per Active-Directory-Authentifizierung

6.3.8.1

vom 11.06.2021

Das aktuelle Release präsentiert sich mit einem neu gestalteten Portal und Kacheln, die dank einer zweiten Zeile auch längere Beschriftungen aufnehmen können. Mit Snowflake wird eine weitere verbreitete relationale Datenquelle unterstützt.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: DeltaMaster-Versionsnummer in Titelleiste anzeigen
  • Grafische Tabelle: Zeilenumbruch im Spaltenkopf bei Schnellansicht im Webclient anzeigen
  • Mobiler Bericht: Analysewerte mit Formatierung als Zeitspanne exportieren
  • Parent-Child-Editor: Auswählbarkeit von Einträgen in Drop-down-Listen per SQL-Abfrage festlegen
  • Portal: neues Design
  • Zugriff auf Snowflake per ODBC-Treiber

6.3.7.1

vom 16.04.2021

Eine Reihe von Verbesserungen betrifft die Darstellung von Sparklines. So erhöhen intelligent eingezogene Hilfslinien die Lesbarkeit und betonen die integre, vergleichbare Skalierung. Neue Datenquellen von Google und IBM können angebunden werden. Und in mobilen Berichten lassen sich jetzt auch Daten in unvollständigen Hierarchien für das Bissantz DashBoard bereitstellen, wie man sie oft aus externen Quellen bekommt (zum Beispiel Marktdaten für ausgewählte Länder, die zusammen weniger als den verfügbaren Gesamtwert für die Welt ergeben).

Alle neuen Features im Überblick
  • Export: automatisches Öffnen exportierter Dokumente verhindern
  • Export: Generieren als Standard-Exportverfahren bei Neuinstallationen voreingestellt
  • Grafische Tabelle: Linien-Sparklines dynamisch beschriften
  • Grafische Tabelle: Linien-Sparklines mit Hilfslinien in vergleichbarer Skalierung anzeigen
  • Grafische Tabelle: Linien-Sparklines mit Rasterung anzeigen
  • Grafische Tabelle: Säulen platzsparend zeichnen
  • Grafische Tabelle: Tage ohne Daten in Sparklines auslassen
  • Grafische Tabelle (relational): Sparklines nach der aktuellen Periode mit Plan- oder Prognosewerten fortführen
  • Mobiler Bericht: Aliase für Spalten vergeben
  • Mobiler Bericht: unvollständige Hierarchie mit voraggregiertem Gesamtelement exportieren
  • Modellieren (relational): Berichtsfilter in benutzerdefinierten Zeitausdrücken referenzieren
  • Modellieren (relational): nicht verwandte Dimension in Filterleiste anzeigen, wenn per Variable referenziert
  • Publizieren: Ergebnis eines Jobs in Bissantz Service hochladen (Verteilungsart „bissantzservice”)
  • Zugriff auf Google BigQuery per ODBC-Treiber von Magnitude Simba
  • Zugriff auf IBM Cognos TM1 (IBM Planning Analytics) in Cloud-Umgebung

6.3.6.3

vom 22.03.2021

Das aktuelle Release erweitert die Möglichkeiten, mit relationalen Daten zu arbeiten. So unterstützt DeltaMaster jetzt Schnittstellen zum direkten Zugriff auf Salesforce. Damit lassen sich relationale Anwendungen mit Salesforce-Daten erstellen, ohne diese zuvor zu extrahieren. Die Unterstützung von Tabular-Modellen in Microsoft SQL Server Analysis Services wurde verbessert, sodass beim SQL-Durchgriff jetzt auch Prozeduraufrufe möglich sind. Und die Erstellung von mobilen Berichten für das Bissantz DashBoard ist noch einfacher geworden: durch eine neue Organisation der Magischen Knöpfe mit automatischer Prüfung der Kombination von Vergleichen.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Installationsvoraussetzung ist Microsoft .NET Framework 4.8
  • Grafische Tabelle: in externen Verknüpfungen Benutzernamen mit Variablen referenzieren (@@User, @@Current_User)
  • Microsoft SQL Server Analysis Services: Eigenschaft „Real Time Olap“ je Bericht festlegen (Berichtseigenschaften)
  • Microsoft SQL Server Analysis Services: relationales Modell für Tabular-Modelle anbinden
  • Mobiler Bericht: bei Export verschachtelter Ordner Dashboards nach übergeordneten Ordnern benennen
  • Mobiler Bericht: Magische Knöpfe vereinfacht
  • Mobiler Bericht: sinnvolle Kombination von Vergleichen überprüfen
  • Modellieren (relational): Werte für nicht verwandte Dimensionen und Ebenen anzeigen oder ausblenden („Ignore Unrelated Dimensions“; Analysewerteigenschaften)
  • Repository: Anwendungsbeschreibung in Maintenance-Anwendung bearbeiten
  • Repository: Ordner- und Berichtsberechtigungen in Maintenance-Anwendung einsehen
  • SQL-Durchgriff: in externen Verknüpfungen Benutzernamen mit Variablen referenzieren (@@User, @@Current_User)
  • Zugriff auf Salesforce per ODBC-Treiber von Simba

6.3.5.5

vom 15.02.2021

Eine Erweiterung des Rollenmodells erleichtert den „Selfservice“ in den Fachbereichen: Berichtsredakteure können Berichte und Analysen editieren, das Modellieren von Kennzahlen, Hierarchien und Ähnlichem ist Anwendungsredakteuren vorbehalten. Ein zusätzlicher Cache beschleunigt OLAP-Anwendungen. Planungsanwendungen, die über den Webbrowser genutzt werden, laufen schneller dank der Schnellansicht, in der jetzt auch Daten eingegeben werden können. Und das Editieren mobiler Berichte in DeltaMaster orientiert sich mehr an der Darstellung in der App, dem Bissantz DashBoard.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Cache für MDX-Abfragen verwenden (Optionen/System)
  • Allgemein: Hauptmenüleiste optional dauerhaft anzeigen (AppSettings)
  • Hilfe: Artikel aus dem Forschungs-Blog abrufen
  • Mobiler Bericht: Historie anzeigen und exportieren, wenn Kumulation und Referenzwerte für Abweichungen aus Analysewerten übernommen werden
  • Mobiler Bericht: Spalten wie bei Anzeige in der DashBoard-App gruppieren
  • Mobiler Bericht: Startansicht für Anzeige in der DashBoard-App festlegen
  • Mobiler Bericht (relational): Kumulation und Referenzwerte für Abweichungen aus Analysewerten übernehmen
  • Multiples: im Webclient Bericht exportieren
  • Multiples: im Webclient Filter auf alle Teilberichte anwenden
  • Multiples: im Webclient Wert aus einem Teilbericht zum Filtern der anderen Teilberichte verwenden
  • Multiples: Wert aus dem SQL-Durchgriff zum Filtern der anderen Teilberichte verwenden
  • Planung: externe Verarbeitung von Planungsdaten per Verknüpfung ausführen (Zieltyp: Datenbank-Kommando)
  • Planung: im Webclient Daten in Schnellansicht der Grafischen Tabelle eingeben
  • Planung: Werte mit anwendungsspezifischen Operatoren eingeben
  • Repository: neue Rolle zur Trennung von Editieren und Modellieren verfügbar (Berichtsredakteur/Anwendungsredakteur)
  • SQL-Durchgriff: Berichtsaktionen rückgängig machen oder wiederherstellen
  • SQL-Durchgriff: Dateneingabe per Doppelklick starten
  • SQL-Durchgriff: Text in Editorfenster eingeben
  • Webclient: Microsoft Edge Legacy (ohne Chromium) nicht mehr unterstützt

6.3.4.2

vom 19.11.2020

Der Webclient unterstützt jetzt auch Comparator- und Multiples-Berichte. Planungsanwendungen werden flexibler durch feiner differenzierte Berechtigungen und Eingabebedingungen. Und in mobilen Berichten kündigt sich eine kommende Erweiterung des Bissantz DashBoard an.

Alle neuen Features im Überblick
  • Comparator: im Webclient verfügbar
  • Diagnose: Ausführen von MDX- und SQL-Abfragen sperren
  • Diagnose: Protokollierung der Kommunikation mit dem Repository deaktivieren
  • Grafische Tabelle: Analysewertfilter bei Element-Drill-down anwenden (Achsendefinition/Optionen)
  • Grafische Tabelle: Anzahl Zeilen in Statusleiste anzeigen (Tabelleneigenschaften/Allgemein)
  • Mobiler Bericht: Historie als Sparkline in Ist-Spalte anzeigen und exportieren
  • Modellieren (relational): in berechnetem Element Menge von Elementen per SQL-Abfrage definieren
  • Multiples: im Webclient verfügbar
  • Planung: Dateneingabe abhängig von MDX-Bedingung zulassen (Berichtseigenschaften/Dateneingabe)
  • Repository: Berechtigung zur Dateneingabe für Anwendung, Ordner und Berichte festlegen
  • Zeitreihenanalyse: Ausreißer ausblenden (Eigenschaften/Grafik)

6.3.3.2

vom 16.09.2020

Neu in Version 6.3.3 ist unter anderem eine zusätzliche Rolle für Anwendungen im Repository: Als „Berichtsempfänger (erweitert)“ ist es möglich, Berichte zu editieren, ohne die bestehende Anwendung zu verändern. Dadurch können Berichtsempfänger spontan eigene Auswertungen erstellen, die Anwendung im Repository ist aber geschützt und kann nur von Berichtsredakteuren bearbeitet werden. Außerdem: Durch eine platzsparende Zusammenfassung von Berichtstitel und Filterleiste lassen sich Berichte noch kompakter präsentieren. In relationalen Anwendungen sind Berechnungen mit Zeitanalyseelementen flexibler als bisher, die benutzerdefinierten Ausdrücke wurden erweitert und können auch im Spalteneditor verwendet werden. Der SQL-Durchgriff und die Grafische Tabelle in relationalen Anwendungen können Bilder einlesen und anzeigen, die als Binärdaten (Blobs) direkt in der Datenbank gespeichert sind. Und last, but not least: Die meisten Berichtsaktionen lassen sich jetzt rückgängig machen, Schritt für Schritt mit Strg+Z!

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Berichtsaktionen rückgängig machen oder wiederherstellen (Strg+Z, Strg+Y)
  • Allgemein: Berichtstitel und Steuerleiste platzsparend in Filterleiste integrieren (Berichtseigenschaften/Allgemein)
  • Allgemein: kompakte Darstellung von Zahlen auf Billionen erweitert
  • Allgemein: Statusleiste im Präsentationsmodus ausblenden (Berichtseigenschaften/Allgemein)
  • App: über Identity Server anmelden (Authentifizierungsmodus: Single Sign-on)
  • Grafische Tabelle (relational): benutzerdefinierte Ausdrücke für Zeitdimension in Spalteneditor verwenden
  • Grafische Tabelle (relational): Bilder anzeigen, die als Binärdaten (Blobs) in Elementeigenschaften modelliert sind
  • Grafische Tabelle (relational): vordefinierte Navigationsschritte als Netzwerk behandeln
  • Microsoft SQL Server Analysis Services: Berechnungsreihenfolge von MDX-Kalkulationen (SCOPE_ISOLATION-Eigenschaft) je Bericht festlegen (Berichtseigenschaften/Erweitert)
  • Modellieren (relational): Binärdaten mit Bildern (Blobs) als Elementeigenschaft modellieren
  • Modellieren (relational): neue benutzerdefinierte Ausdrücke für Zeitelemente verfügbar – lineare Regression, Mengen mit Schrittweite
  • Modellieren (relational): Zeitanalyseelemente in berechneten Elementen verwenden
  • Repository: neue Rolle „Berichtsempfänger (erweitert)“ verfügbar (Editieren, ohne aktuelle Anwendung überschreiben zu können)
  • Selfservice: Verwendung des OLAP-Akzelerators nicht mehr voreingestellt
  • SQL-Durchgriff: Bilder anzeigen, die als Binärdaten (Blobs) in Datenbanktabelle gespeichert sind
  • SQL-Durchgriff: Datenbankserver und -namen in externen Verknüpfungen mit Variablen referenzieren (@@Server, @@Database)

6.3.2.1

vom 03.07.2020

Mit dem Comparator ist ein weiteres Data-Mining-Verfahren verfügbar. Es automatisiert eine häufige Form des strukturellen Vergleichs: Man gibt zwei Kennzahlen vor und lässt über alle relevanten Dimensionen hinweg ermitteln, wo die Strukturen von den normalen Verhältnissen abweichen. Als Ergebnis liefert es Objekte mit markanten Verteilungsunterschieden, zum Beispiel Produkte oder Vertriebsgebiete mit niedrigem Anteil am Umsatz und hohem Anteil an den Rabatten. Die Geo-Analyse bietet neue Optionen zur Darstellung der Marker von Standorten. In relationalen Anwendungen ist ein Drill-down jetzt auch in berechnete Elemente möglich, die eine Menge definieren. Und die Planung wird abermals performanter durch die bedingte Darstellung von Zellkommentaren.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Berichte ohne Berichtswetter mit neutralem Hintergrund anzeigen (Editiermenü)
  • Comparator: als neues Analyseverfahren verfügbar
  • Filterkontext (relational): Elementauswahl einschränken
  • Filterleiste: Ansicht für Berichtsaufruf im Präsentationsmodus konfigurieren (Berichtseigenschaften)
  • Geo-Analyse: Bild für Standort-Marker per Elementeigenschaft festlegen
  • Geo-Analyse: Farbe für Standort-Marker je Elementeigenschaftswert festlegen
  • Grafische Tabelle: kompakte Darstellung von Zahlen ab 1.000, 10.000 oder 100.000 anwenden
  • Grafische Tabelle (relational): Drill-down und Roll-up für berechnete Elemente, die Mengen definieren, ausführen
  • Modellieren (relational): berechnete Elemente mit Berechnungen zwischen Analysewerten entlang der Analysewertachse definieren
  • Modellieren (relational): Beziehungen als Matrix zeigen und Datenintegrität validieren (Struktur)
  • Portal: Überschrift anpassen
  • SQL-Durchgriff: Bilder in der Detailansicht anzeigen
  • Zellkommentare: Anzeige in Zellen per MDX-Bedingung zulassen oder verhindern

6.3.1.1

vom 30.04.2020

In Grafischen Tabellen lassen sich die typografisch skalierten Zahlen der Bissantz’Numbers jetzt zeilen- oder spaltenweise skalieren, die Zeilenhöhe kann vereinheitlicht werden. Erneut haben wir die Unterstützung relationaler Datenquellen verbessert: So können Zeitelemente sehr flexibel mit speziellen Ausdrücken adressiert werden, in Selfservice-Anwendungen wacht DeltaMaster über die referenzielle Integrität. Ein KI-Modul erkennt die Verbuchung mit negativen Werten und hilft, die Verständlichkeit von Berichten und Abweichungsanalysen bei einer solchen Buchungslogik zu verbessern. Für mehr Übersicht in Berichten aus dem SQL-Durchgriff sorgt eine neue Detailansicht, berichtsspezifische Vorlagen erlauben einen differenzierten HTML-Export von Datensätzen. Und auch die Skalierbarkeit und Performance des Webclient haben wir weiter vorangetrieben.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: leere Filterleiste und leere Steuerleiste im Präsentationsmodus ausblenden (Berichtseigenschaften)
  • Allgemein: Microsoft SQL Server Analysis Services 2012 oder neuer erforderlich
  • Allgemein (relational): übergeordnete Elemente und Tabellenfelder mit Variablen in Berichts- und Ordnertiteln referenzieren
  • App: passwortfrei anmelden (Authentifizierungsmodus: anonym)
  • Diagnose: berechnete Elemente und Analysewerte einschließlich WITH-Ausdruck in Abfrage übernehmen
  • Diagnose: MDX- und SQL-Abfragen asynchron ausführen und auf Anforderung oder automatisch (nach Timeout) abbrechen
  • Grafische Tabelle: Basisberichte von Flexreport in Ordner anlegen
  • Grafische Tabelle: Bissantz‘Numbers je Zeile oder je Spalte skalieren
  • Grafische Tabelle: Bissantz‘Numbers mit einheitlicher Zeilenhöhe darstellen
  • Grafische Tabelle (relational): Zeitelemente in Achse mit benutzerdefiniertem Ausdruck festlegen
  • Modellieren: Alias-Set in Repository-Tabelle exportieren und daraus importieren
  • Modellieren: Analysewerte mit negativen Werten überprüfen, ob Vorzeichenumkehr zu empfehlen ist
  • Modellieren (relational): Analysewerte aus unterschiedlichen Fakttabellen vereinigen (Vereinigungswerte)
  • Modellieren (relational): Fakttabellen unterschiedlicher Granularität im Star-Schema modellieren
  • Modellieren (relational): Zeitanalyseelemente mit benutzerdefiniertem Ausdruck definieren
  • Portal: Anzeige der verfügbaren Anwendungen umbenannt
  • Publizieren: Jobgruppe über grafische Oberfläche ausführen
  • Publizieren: Jobs nach Namen sortieren
  • SQL-Durchgriff: Datensätze über berichtsspezifische HTML-Vorlage exportieren
  • SQL-Durchgriff: Felder entsprechend Bedingung für Sichtbarkeit ein- oder ausblenden (Einstellungen)
  • SQL-Durchgriff: Felder in neuer Detailansicht anzeigen
  • SQL-Selfservice: referenzielle Integrität in Beziehungen zwischen Tabellenfeldern prüfen
  • Webclient: Einstellung für Verbindungs-Pooling auch im Service verwenden, um Abfragen zu beschleunigen

6.3.0.1

vom 13.03.2020

Highlights sind die Erweiterungen der Analyse-Module PowerSearch und Multiples. Das Data-Mining-Verfahren PowerSearch untersucht jetzt auch das Zusammenspiel mehrerer Merkmale und fördert die wichtigsten Kombinationen (Tupel) zutage. In den Mehrfach-Berichten der Multiples können Sie einen Wert in einem Teilbericht auswählen und ihn zum Filtern der anderen Teilberichte verwenden. Parallel ist die DeltaApp in der Version 1.6.0 erschienen. Sie vereinfacht das Umschalten zwischen prozentualen und absoluten Abweichungen und erlaubt es, mobile Business-Intelligence-Anwendungen über einen Service abzurufen. Die integrierten Beispiel-Anwendungen von Bissantz nutzen diese Möglichkeit bereits – damit Sie die App noch einfacher kennenlernen oder vorstellen können.

Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: DeltaMaster-5-Anwendungen nicht mehr unterstützt
  • App: in der Berichtsliste anfangs nur Ordner des Startberichts öffnen
  • DeltaApp: Anwendungen über Service abrufen
  • DeltaApp: Wischen von absoluten zu relativen Abweichungen vereinfacht
  • Geo-Analyse: Performance verbessert
  • Grafische Tabelle (relational): Analysewertfilter mit Zeitanalyseelementen kombinieren
  • Grafische Tabelle (relational): mehrere Dimensionen auf der Zeilenachse sortieren und ineinander schachteln
  • Multiples: Wert aus einem Teilbericht zum Filtern der anderen Teilberichte verwenden (Strg + Mausklick)
  • Oracle: Planungsanwendungen anlegen
  • PowerSearch, Rangfolge: Ebenennamen mit Magischem Knopf „Ebenen“ einblenden
  • PowerSearch: Kombinationen von Merkmalen analysieren (Magischer Knopf „Tupel“)
  • SAP HANA: von SAP BW/4HANA erstellte externe Sichten per AutoModel modellieren
  • SAP HANA: Faktdaten unterschiedlicher Granularität modellieren
  • SQL-Durchgriff: Spaltenbreite mit der Maus einstellen
  • SQL-Selfservice: Modellierung der Zeitdimension überprüfen und Hinweise zur Verbesserung geben
  • SQL-Selfservice: Präparieren überspringen
  • URL-Ansicht: im Webclient verfügbar
  • Webclient: Filterleiste im Portal-Modus einblenden

6.2.9.3

vom 08.05.2020

Unter anderem haben wir die Unterstützung relationaler Datenbanken erweitert. Dadurch können Sie direkt in DeltaMaster sogenannte Parent-Child-Hierarchien aufbauen, und zwar für Microsoft SQL Server, Oracle, SAP HANA und sogar für Selfservice-Anwendungen auf Basis von Dateien aus Microsoft Excel. Diese Art der Modellierung wird insbesondere dann gewählt, wenn eine Hierarchie unterschiedliche Tiefen hat. Auch als unbalancierte, unausgewogene oder schiefe Hierarchien bezeichnet, sind sie im Business Intelligence recht häufig anzutreffen, zum Beispiel in Form von Gewinn-und-Verlust-Rechnungen (GuV).

Bissantz Bild
Alle neuen Features im Überblick
  • Dashboard: Anwendungen durchsuchen
  • Grafische Tabelle: gesamte Zeilen/Spalten des letzten Navigationsschritts in allen Berichten hervorheben (Optionen, Darstellung)
  • Kachelnavigation: Bissantz‘Numbers logarithmisch skalieren
  • Mobiler Bericht: Exportdatei vorkonfigurieren und als Vorlage beim Exportieren verwenden
  • Modellieren (relational): Parent-Child-Hierarchien modellieren
  • Publizieren: Exportvorlage für mobile Berichte verwenden

6.2.8.2

vom 22.11.2019

Das Highlight dieser Version ist ein neuer Berichtstyp: die URL-Ansicht, mit der sich Webanwendungen und Webseiten einbinden lassen. Von der Geo-Analyse können Verknüpfungen zu anderen Berichten angelegt werden. Die Zoomstufen von Sparklines haben wir verfeinert, das Browsen beschleunigt, die Darstellung von Zeitreihen in Grafischen Tabellen verbessert. Der Kioskmodus kann für den Mehrbildschirmbetrieb angepasst werden. Parallel zu DeltaMaster ist die DeltaApp in einer neuen Version erschienen, mit der Sie die KPI in der App filtern können. Neue Animationen erleichtern dem Auge die Übergänge zwischen den Datensichten.

Bissantz Bild
Alle neuen Features im Überblick
  • Browsen: Berechnung beschleunigt, Reaktionsfähigkeit verbessert
  • Dashboard: Anzeige von Repositories und Ordnern von Anwendungskacheln abgesetzt
  • DeltaApp: Ausreißer von Skalierung ausschließen
  • DeltaApp: Interaktion durch Animation verdeutlichen
  • DeltaApp: KPI filtern
  • DeltaApp: Optik mit Theme-Datei anpassen
  • DeltaApp: Passwort abfragen beim Öffnen von DBC-Dateien
  • DeltaApp: unbenannte Elemente verarbeiten
  • Diagnose: Kontext von Abfragen protokollieren
  • Diagnose: MDX- und SQL-Abfragen ausführen und Ausführungszeit messen
  • ETL: in Version 6.2.8 verfügbar
  • Filterleiste: Darstellung inaktiver Berichtsfilter verbessert
  • Geo-Analyse: Markierung von Orten per Drag-and-drop auf die Löschfläche (Papierkorb) aufheben
  • Geo-Analyse: Verknüpfungen von Flächen zu anderen Berichten definieren
  • Grafische Tabelle: Achse als Elementauswahl (statt als Ebenenauswahl) definieren bei Drag-and-drop einer Mehrfachauswahl von Elementen aus der Filterleiste
  • Grafische Tabelle: beim Zoomen von Sparklines Abweichungen in separaten Schritten anzeigen
  • Grafische Tabelle: Ebenen- oder Elementauswahl in Small Multiples per Drag-and-drop entfernen
  • Grafische Tabelle: Zeitreihe auf der Spaltenachse kompakt visualisieren (Magischer Knopf „Grafik/Auto“)
  • Kioskmodus: alle Monitore verwenden (Kommandozeilenparameter „-useallscreens“)
  • Mobiler Bericht: Passwort für Verschlüsselung der Export-Datei festlegen
  • Multiples: Bericht exportieren, gesamt oder als einzelne Berichte
  • Planung: Erweiterungsmenü verbessert
  • Portfolioanalyse: Analysewert für Blasenfläche per Drag-and-drop entfernen
  • Selfservice: schnellere Datenbank als Zwischenspeicher verwenden (SQLite statt VistaDB)
  • SQL-Durchgriff: Feldverknüpfungen (Einstellungen) automatisch zu Berichtsverknüpfungen konvertieren
  • URL-Ansicht: als neuer Berichtstyp verfügbar, zur Nutzung von Webanwendungen und Anzeige von Webseiten

Kompatible DeltaMaster-5-Version: Maintenance Pack 6.2.8 (MP 6.2.8)


6.2.7.1

vom 22.08.2019

Unter anderem bringt die neue Version: mehr Data Mining, mehr Automation, mehr Performance, mehr Komfort. Das Analyseverfahren PowerSearch, eine Art multidimensionales Ranking, deckt die Treiber einer Kennzahl auf, positiv wie negativ, und zeigt die Ergebnisse als schicke Grafische Tabelle. Die neu entwickelte Komponente verhilft auch der Rangfolge zu neuen Analyse- und Präsentationsmöglichkeiten. Berichte im Webbrowser können sich jetzt automatisch aktualisieren, was den Aufbau von Kiosksystemen erleichtert. Eine neue Schnellansicht beschleunigt die Ausgabe Grafischer Tabellen im Webbrowser. In Enterprise-Umgebungen kann die Konfiguration mobiler Geräte vereinfacht werden, das Repository ermöglicht Richtlinien zur Verwendung aktueller Versionen.

Bissantz Bild
Alle neuen Features im Überblick
  • App: Server-Einstellungen via MobileIron konfigurieren
  • Geo-Analyse: Analysewert für Flächenfärbung aus Verknüpfungen übernehmen
  • Grafische Tabelle: optional gesamte Zeilen/Spalten des letzten Navigationsschritts hervorheben
  • Modellieren: Vorzeichen von Analysewert immer anzeigen (Analysewerteigenschaften, Formatierung)
  • Multiples: Daten mit Transaktionssteuerung eingeben
  • Planung: Erweiterungsmenü im Webclient verfügbar
  • Planung: Massendaten beschleunigt importieren (Bulk-Import)
  • PowerSearch: als neues Analyseverfahren verfügbar (Data Mining)
  • Rangfolge: neues, leistungsfähigeres Modul verfügbar
  • Repository: Mindest-Client-Version je Anwendung festlegen
  • SQL-Durchgriff: Zeilenumbruch begrenzen (Eigenschaften)
  • Webclient: Bericht automatisch aktualisieren, wie im Kiosk-Modus
  • Webclient: Schnellansicht verbessert
  • Zeitreihenanalyse: Nullwerte optional auslassen

Kompatible DeltaMaster-5-Version: Maintenance Pack 6.2.7 (MP 6.2.7)


6.2.6

vom 31.05.2019

Das Highlight dieser Version ist der neue Berichtstyp Multiples. Damit lassen sich mehrere DeltaMaster-Berichte nebeneinander anzeigen, um berichtsübergreifende Analysen zu ermöglichen. Mobile Berichte für die DeltaApp sind noch flexibler als bisher und können beispielsweise auch ohne Abweichungen oder Kumulation definiert werden. Und auch für Enterprise-Anwendungen ist wieder etwas dabei: DeltaMaster unterstützt IdentityServer4 (IDS) und darüber erweiterte Authentifizierungsmöglichkeiten, sodass man auch externen Anwendern (außerhalb der Microsoft-Umgebung und des ActiveDirectory) Zugriff auf DeltaMaster-Anwendungen gewähren kann, zum Beispiel Vertriebspartnern oder Kunden. Beim Publizieren erleichtert ein neues Berichtsformat die Benachrichtigung per SMS, sodass auch große Verteiler deutlich auf frische Berichte hingewiesen werden können. Und: Die DeltaMaster-App ist jetzt auch für Android verfügbar.

Bissantz Bild
Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Authentifizierung ohne Active Directory ermöglichen
  • App: Android-Version verfügbar
  • Geo-Analyse: Einstellungen und Berichte aus anderer Anwendung importieren
  • Grafische Tabelle: ausgeschriebene bzw. ursprüngliche Zahlen in der Statusleiste anzeigen, wenn kompakte bzw. anteilige Darstellung aktiv ist
  • Grafische Tabelle: Zeile als 100-Prozent-Basis festlegen, übrige Zeilen als Anteil daran zeigen (Magischer Knopf „100%“)
  • Hilfe: Schulungsvideos abrufen
  • Mobiler Bericht: Spalten flexibler definieren
  • Modellieren: Zahlenformat von Elementen per Elementeigenschaft festlegen
  • Multiples: als neuer Berichtstyp verfügbar, zur Anzeige mehrerer Berichte nebeneinander
  • Parent-Child-Editor: in DeltaMaster 6 editieren
  • Publizieren: nur Benachrichtigung versenden, ohne Bericht (Berichtsformat „message“)
  • Webclient: Hinweis auf nicht empfohlene Browser konfigurieren
  • Zeitreihenanalyse: Tooltips für Punkte und Linien in normierten Zeitreihen verbessert

Kompatible DeltaMaster-5-Version: Maintenance Pack 6.2.6 (MP 6.2.6)


6.2.5.2

vom 17.05.2019

Neu ist unter anderem eine Variante, mobile Berichte für die DeltaApp mit Analysewerten zu definieren, falls Hilfsdimensionen wie die Periodenansicht nicht zur Verfügung stehen. In Anwendungen mit einer Kontendimension lassen sich die benötigten Filterkennzahlen jetzt automatisch erstellen und bequem in mobile Berichte übernehmen. Ein neues Modul für den SQL-Durchgriff arbeitet mit Stored Procedures und erschließt damit neue Möglichkeiten zur Integration relationaler Daten.

Bissantz Bild
Alle neuen Features im Überblick
  • Allgemein: Performance in weiteren Bereichen verbessert
  • App: Client-Zertifikate zur Authentifizierung verwenden
  • App: Kompatibilität mit Enterprise Mobility Management (EMM)
  • App: Request Timeout mit Webclient synchronisieren
  • Berichtsliste: am oberen Fensterrand fixiert
  • Editieren: in relationalen Anwendungen Namen von Periodenelementen mit Variablen referenzieren
  • Editieren: Option für Standardberichte entfernt
  • ETL: in Version 6.2.5 verfügbar
  • Geo-Analyse: Längen- und Breitengrade aus Analysewerten (statt Elementeigenschaften) übernehmen
  • Mobiler Bericht: Kumulation und Abweichungen aus Analysewerten übernehmen (ohne Zeitanalyse- und berechnete Elemente)
  • Mobiler Bericht: Struktur automatisch prüfen und Empfehlungen zur Verbesserung geben
  • Modellieren: Hauptkennzahlen und Hauptdimensionen (für Standardberichte) aus Logik entfernt
  • Modellieren: KPI-Schema aus Kontendimension definieren (Logik, Zentrales Schema)
  • PDF-Export: Tabellen aufteilen und auf mehrere Seiten verteilen (Optionen und Berichtseigenschaften)
  • Planung: in Hybridmodellen mehrere Elemente als Berichtsfilter auswählen
  • Planung: in Hybridmodellen per Drag-and-drop kopieren
  • SQL-Durchgriff: Datenbank mit Stored Procedure abfragen (neues, alternatives Modul)
  • Webclient: große Berichte optional in Chunks laden (Stabilität, Performance)
  • Webclient: Unterstützung der Zwischenablage verbessert (Internet Explorer, Chrome, Firefox)
  • Zeitreihe: andere Dimension als die Standard-Zeitdimension für Analyse verwenden

Kompatible DeltaMaster-5-Version: Maintenance Pack 6.2.5 (MP 6.2.5)


Bissantz Bild

Bissantz Bild

Bissantz Bild