Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

ERP-Standardmodell - vordefinierte Fakten

In diesem Artikel wird eine Faktenstruktur für die standardisierte Abbildung der typischen Bewegungsdaten eines ERP-Systems stichpunktartig erläutert. Im Anhang befindet sich auch eine Übersicht, welche die jeweils relevanten SAP ERP-Bewegungsdatentabellen zuordnet.

Cube Management

Der Cube Management dient als betriebswirtschaftliches Modell für die Unternehmenssteuerung und legt ganzheitliche Verdichtungsebenen des ERP-Systems als durchgängige Querschnittsfunktionen dar. Auf diesen normierten Aggregationsstufen lassen sich auch Dateneingaben sowie Planungsanwendungen in einfacher Form einrichten.

  • Die Measuregroup Business bildet monetäre Kennzahlen und mitgeführte Mengen ab.
    • Kennzahlen: BusinessAmount, BusinessQuantity
  • Die Measuregroup Performance bildet Key Performance Indicators ab.
    • Kennzahl: PerformanceValue

Cube Accounting

Der Cube Accounting dient als fachliches Modell für die klassischen Themengebiete des externen und betrieblichen Rechnungswesens.

  • Die Measuregroup Journal bildet das Grundbuch des Rechnungswesens ab. Hier werden alle Geschäftsvorfälle in chronologischer Reihenfolge auf Belegebene fortgeschrieben.
    • Kennzahlen: JournalAmount, JournalQuantity
  • Die Measuregroup Ledger bildet im Kern das Hauptbuch des Rechnungswesens ab. Im Hauptbuch ergibt sich eine sachliche Ordnung aller Geschäftsvorfälle auf Sachkonten bzw. Funktionsbereichen. Der jeweilige zeitliche Abschluss führt zur Schlussbilanz sowie zur Ge-winn- und Verlustrechnung eines Geschäftsjahrs. Die Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Konsolidierung sind als zusätzliche Datenquellen integraler Bestandteil dieser Measure-group.
    • Kennzahlen: LedgerAmount, LedgerQuantity
  • Die Measuregroup Asset bildet die Anlagenbuchhaltung ab, differenziert nach Investitionen und Abschreibungen.
    • Kennzahlen: AssetAmount, AssetQuantity
  • Die Measuregroup Inventory bildet für jedes lagergeführte Material die Bestände und deren Bewegungsarten ab.
    • Kennzahlen: InventoryAmount, InventoryQuantity
  • Die Measuregroup Debitor bildet die Belange der Debitorenbuchhaltung ab. Hier werden die offenen und ausgeglichenen Posten sowie die Monatsverkehrszahlen fortgeschrieben. Die Ausgangsrechnungen mit den vertrieblichen Vorgängerbelegen sind ebenfalls als zusätzliche Datenquelle integraler Bestandteil dieser Measuregroup.
    • Kennzahlen: DebitorAmount, DebitorQuantity
  • Die Measuregroup Creditor bildet die Belange der Kreditorenbuchhaltung ab. Hier werden die offenen und ausgeglichenen Posten sowie die Monatsverkehrszahlen fortgeschrieben. Die Eingangsrechnungen mit den entsprechenden Vorgängerbelegen aus der Materialwirtschaft sind ebenfalls als zusätzliche Datenquelle integraler Bestandteil dieser Measuregroup.
    • Kennzahlen: CreditorAmount, CreditorQuantity
  • Die Measuregroup Provision bildet den Rückstellungsspiegel ab: Anfangsbestand (1.1.), Zu-führung, Aufzinsung, Verbrauch, Auflösung, Endbestand (31.12.).
    • Kennzahlen: ProvisionAmount, ProvisionQuantity
  • Die Measuregroup Liquidity bildet die Belange des Treasurings ab. Hier werden hauptsächlich die täglichen Bankauszüge fortgeschrieben.
    • Kennzahlen: LiquidityAmount

Cube Logistics

Der Cube Logistics dient als fachliches Modell für den Material- und Güterfluss.

  • Die Measuregroup Purchasing bildet die Belange des Einkaufs ab.
    • Kennzahlen: PurchasingAmount, PurchasingQuantity
  • Die Measuregroup Production bildet die Belange der Produktion ab.
    • Kennzahlen: ProductionAmount, ProductionQuantity
  • Die Measuregroup Distribution bildet die Belange des Versandes ab.
    • Kennzahlen: DistributionAmount, DistributionQuantity

Cube Sales

Der Cube Sales dient als fachliches Modell für den Vertrieb und das Marketing.

  • Die Measuregroup Market bildet die Belange der Deckungsbeitragsrechnung auf Basis von Marktsegmenten ab.
    • Kennzahlen: SalesQuantity, …, GrossSales, …, NetSales, …,SalesDeduction, …, NetRevenue, …,GrossMargin, …, ContributionMargin1, …,etc.
  • Die Measuregroup Product bildet die Belange der Artikelerfolgsrechnung sowie der Produkt-kostenrechnung ab.
    • Kennzahlen: ProductAmount, ProductQuantity etc.
  • Die Measuregroup Customer bildet die Belange der Kundenerfolgsrechnung ab.
    • Kennzahlen: CustomerAmount, CustomerQuantity etc.
  • Die Measuregroup Billing bildet die Belange der Fakturierung ab. Die Vertriebskonditionen sind ebenfalls als zusätzliche Datenquelle integraler Bestandteil dieser Measuregroup.
    • Kennzahlen: BillingAmount, BillingQuantity
  • Die Measuregroup Delivery bildet die Belange der Lieferung ab. Die Transportbelege sind ebenfalls als zusätzliche Datenquelle integraler Bestandteil dieser Measuregroup.
    • Kennzahlen: DeliveryQuantity etc.
  • Die Measuregroup Selling bildet die Verkaufsbelege ab. Hier sind z. B. die Kundenangebote und die Kundenaufträge enthalten.
    • Kennzahlen: SellingAmount, SellingQuantity

Ausblick

Der nächste Artikel wird die vordefinierten Dimensionen beschreiben.

Anhang

Im Anhang befindet sich eine Zuordnungsübersicht der jeweils relevanten SAP ERP-Bewegungsdatentabellen.

Cube Management

Dieser Cube ergibt sich aus SQL-Sichten, welche sich auf bereits transformierte ERP-Daten beziehen.

Cube Accounting

  • Measuregroup Journal
    • BSEG – Accounting Document Segment, BKPF – Accounting Document Header
  • Measuregroup Ledger
    General Ledger:

    • BSAS – Accounting: Secondary Index for G/L Accounts (Cleared Items)
    • BSIS – Accounting: Secondary Index for G/L Accounts
    • FAGLFLEXA – General Ledger: Actual Line Items
    • FAGLFLEXP – General Ledger: Plan Line Items
    • FAGLFLEXT – General Ledger: Totals
    • GLFUNCT – Totals Table for Cost of Sales Accounting
    • GLT0 – G/L account master record transaction figures

Costing:

    • COEP – CO Object: Line Items (by Period), COBK – CO Object: Document Header
    • COSP – CO Object: Cost Totals for External Postings
    • COSS – CO Object: Cost Totals for Internal Postings
    • COSR – CO Object: Statistical Key Figure Totals
    • COSL – CO Object: Activity Type Totals
    • COST – CO Object: Price Totals

Profit:

    • GLPCA – EC-PCA: Actual Line Items
    • GLPCP – EC-PCA: Plan Line Items
    • GLPCT – EC-PCA: Totals Table

Consolidation:

    • ECMCA – SAP Cons.: Journal Entry Table (Actual)
    • ECMCT – SAP Cons.: Totals Table
  • Measuregroup Asset
    • ANEP – Asset Line Items, ANEK – Document Header Asset Posting
    • ANLP – Asset Periodic Values
  • Measuregroup Inventory
    • MBEW – Material Valuation
    • MBEWH – Material Valuation: History
    • MSEG – Document Segment: Material, MKPF – Header: Material Document
  • Measuregroup Debitor
    • BSAD – Accounting: Secondary Index for Customers (Cleared Items)
    • BSID – Accounting: Secondary Index for Customers
    • KNC1 – Customer master (transaction figures)
    • KNC3 – Customer master (special G/L transaction figures)
    • VBRP – Billing Document: Item Data, VBRK – Billing Document: Header Data
  • Measuregroup Creditor
    • BSAK – Accounting: Secondary Index for Vendors (Cleared Items)
    • BSIK – Accounting: Secondary Index for Vendors
    • LFC1 – Vendor master (transaction figures)
    • LFC3 – Vendor master (special G/L transaction figures)
    • RSEG – Document Item: Incoming Invoice, RBKP – Document Header: Invoice Receipt
  • Measuregroup Provision
  • Measuregroup Liquidity

Cube Logistics

  • Measuregroup Purchasing
    • EKPO – Purchasing Document Item, EKKO – Purchasing Document Header
  • Measuregroup Production
  • Measuregroup Distribution
    • LIPS – SD document: Delivery: Item data, LIKP – SD Document: Delivery Header Data

Cube Sales

  • Measuregroup Market
    • CE1* – Market Segment Accounting: Actual Line Items
    • CE2* – Market Segment Accounting: Plan Line Items
  • Measuregroup Product
    • Verdichtungsebenen aus der Marktsegmentrechnung
    • CKIS – Unit Costing items, KEKO – Product Costing: header data
  • Measuregroup Customer
    • Verdichtungsebenen aus der Marktsegmentrechnung
  • Measuregroup Billing
    • VBRP – Billing Document: Item Data, VBRK – Billing Document: Header Data
    • KONV – Conditions: Transaction Data
  • Measuregroup Delivery
    • LIPS – SD document: Delivery: Item data, LIKP – SD Document: Delivery Header Data
    • VTTP – Shipment Item, VTTK – Shipment Header
  • Measuregroup Selling
    • VBAP – Sales Document: Item Data, VBAK – Sales Document: Header Data