Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Multilingualität im DeltaMaster Berichtsserver

Die Möglichkeit in einem Business-Intelligence-Werkzeug die Sprache on-the-fly wechseln zu können, sollte heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein und ist vor allem unabdingbar für international tätige Unternehmen. Aber nicht nur in diesen Unternehmen kann Mehrsprachigkeit von Bedeutung sein, sondern auch in Unternehmen, die in Ländern ansässig sind, in denen mehr als eine Sprache gesprochen wird, wie zum Beispiel der Schweiz. Hier werden je nach Region die Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch gesprochen. Dass DeltaMaster diese Funktionalität beherrscht und wie eine solche mehrsprachige Anwendung erstellt bzw. gepflegt werden kann, wurde bereits ausführlich im Blogbeitrag Multilingualität in DeltaMaster-Anwendungen beschrieben. Dieser Beitrag soll zeigen, wie auch Exporte über den DeltaMaster Berichtsserver ohne größeren Aufwand bewerkstelligt werden können.

Voraussetzung für den mehrsprachigen Export von Analysen über den DeltaMaster Berichtsserver ist das Vorhandensein eines funktionierenden Alias Sets in der verwendeten Analysesitzung.

Abb. 1 DeltaMaster – Optionen – Alias Sets

Beim Anlegen oder Konfigurieren eines Berichtsserver-Jobs ist es nun möglich im Fenster Jobs über die Spalten Sprache und Alias Set eine Sprache oder ein Alias Set für den Export auszuwählen. In der Spalte Sprache werden alle verfügbaren Systemsprachen von DeltaMaster angeboten.

Abb. 2 Berichtsserverdefinition Sprache

In der Spalte Alias Sets werden die in der verwendeten Analysesitzung angelegten Alias Sets zur Auswahl angeboten.

Abb. 3 Berichtsserverdefinition Alias Set

Über diese Auswahlmenüs ist es möglich, eine beliebige Sprache oder ein beliebiges Alias Set für den Export zu verwenden, unabhängig von dem in der Analysesitzung zuletzt verwendeten und abgespeicherten Alias Set. Durch die Eingabe (Taste F2) mehrerer Sprachen und/oder Alias Sets, getrennt durch Komma, ist eine Mehrfachauswahl möglich. Diese ist nützlich, wenn gleichzeitig in mehreren Sprachen exportiert werden soll. Bei einer Mehrfachauswahl wird beim Export über die ausgewählten Sprachen iteriert. Im gezeigten Beispiel wurden die Alias Sets für Deutsch, Französisch und Italienisch gewählt. Bei der Auswahl des * werden alle Sprachen bzw. Alias Sets beim Export verwendet.

Abb. 4 Berichtsserver – Alias Set – Mehrfachauswahl

Abhängig von den Einstellungen der Verknüpfung von Alias Set und Sprache in den Optionen von DeltaMaster (Registerkarte Alias Sets) wird beim Export entweder die Spalte Sprache (Option Alias Set bestimmt Sprache) oder die Spalte Alias Sets (Option Sprache bestimmt Alias Set) ignoriert. Wurde die Option unabhängige Auswahl aktiviert, werden zuerst die Sprachen und innerhalb der Sprache die entsprechenden Alias Sets iteriert.

Abb. 5 DeltaMaster – Verknüpfung Alias Set – Sprache

Über die zwei Variablen „@language“ und „@aliasset“ kann die aktuell verwendete Sprache bzw. das aktuell verwendete Alias Set in den Feldern Adresse, Exportvorlage, E-Mail-Betreff, E-Mail-Text, E-Mail-Anhang und Benachrichtigung des Berichtservers als Platzhalter verwendet werden. Damit ist es zum Beispiel möglich, das Alias Set im Dateinamen des Exportdokuments zu verwenden.

Abb. 6 Berichtsserver – Zielspeicheradresse

Beim Ausführen des Berichtsserver-Jobs wird im Fenster Ablaufprotokoll die aktuell iterierte Sprache oder das aktuell iterierte Alias Set ausgegeben.

Abb. 7 Berichtsserver – Ablaufprotokoll

Als Ergebnis wurden die drei Exportdokumente mit dem entsprechenden Alias Set im Dateinamen erstellt.

Abb. 8 Windows Explorer – exportierte Dokumente