Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Übersetzungen in Analysis Services (SSAS)

In international agierenden Unternehmen müssen BI-Anwendungen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung stehen, so dass alle Benutzer die Analysen und Berichte in ihrer eigenen Sprache nutzen können. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, bietet DeltaMaster zwei Optionen. Zunächst kann die Systemumgebung auf die jeweilige Sprache umgestellt werden, d. h. alle Befehle und Menüeinträge werden in der entsprechenden Sprache dargestellt. Soll zusätzlich zur Systemumgebung auch das darunterliegende Datenmodell (Dimensions-, Element-, Kennzahlennamen etc.) in der ausgewählten Sprache dargestellt werden, kann über die Alias-Set-Funktion das entsprechende Sprachattribut mit der jeweiligen Systemsprache verknüpft werden. Über das Alias Set können darüber hinaus auch Objekte aus der Analysesitzung gepflegt werden, welche in der Datenbank gar nicht bekannt sind, wie z. B. Berichtsnamen oder Namen von berechneten Elementen. Details dazu sind im Artikel Multilingualität in DeltaMaster-Anwendungen zu finden. Auch die Analysis Services bieten eine Funktion, um Datenmodelle mehrsprachig darzustellen, die sogenannten Übersetzungen. Wie diese Übersetzungen zu definieren sind und wie sie im DeltaMaster genutzt werden können, soll dieser Beitrag zeigen.

Definieren der Übersetzungen im Business Intelligence Development Studio/Data Tools

Um Übersetzungen in einer Analysis-Services-Datenbank nutzen zu können, müssen diese für die jeweiligen Objekte im BIDS/Data Tools hinzugefügt und konfiguriert werden. Die Übersetzungen können für Dimensionen und Würfel getrennt vorgenommen werden. Übersetzungen für Dimensionen werden im Dimensionseditor auf der Registerkarte Übersetzungen definiert.


Abbildung 1 Data Tools – Registerkarte Übersetzungen

Eine neue Sprache für die Dimensionen wird über den Button „Neue Übersetzung“ hinzugefügt.


Abbildung 2 Data Tools – Neue Übersetzung

Über den Auswahldialog „Sprache auswählen“ kann die jeweilige Sprache gewählt werden.


Abbildung 3 Data Tools – Sprache auswählen


Abbildung 4 Data Tools – Übersetzungen Dimension Wertart

Es sollten mindestens der Dimensions-, der Hierarchie-, die Ebenen- und die Attributsnamen übersetzt werden, da diese Elemente in DeltaMaster direkt sichtbar sind. Existieren für die Elemente der Dimension keinen gesonderten Übersetzungen in Form von Attributen, ist die Pflege der Übersetzung für diese Dimension beendet und es kann mit der nächsten Dimension fortgefahren werden.

In DeltaMaster werden dann zwar die englischen Bezeichnungen für die bearbeiteten Bereiche angezeigt, die Dimensionselemente werden jedoch in der Standardsprache dargestellt. In der oben gezeigten Abbildung 4 sind im Bereich Attribute zusätzlich zur Schlüsselspalte weitere Attribute sichtbar. Diese enthalten jeweils für die Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch die Übersetzungen für die Dimensionselemente. Eines dieser Sprachattribute kann der Schlüsselspalte zugewiesen werden. In folgender Abbildung wird der Schlüsselspalte der Inhalt des Attributs Wertart_EN für die Sprache Englisch (USA) zugewiesen. Mit dieser Zuweisung werden später in DeltaMaster auch die Dimensionselemente in englischer Sprache angezeigt.


Abbildung 5 Data Tools – Attributsdatenübersetzung

Für Dimensionen mit einem All-Element und zusätzlichen Hierarchien und/oder Hierarchieebenen sind weitere Einträge vorzunehmen. Als Beispiel wird hier die Dimension Periode abgebildet.

Abbildung 6 Data Tools – Übersetzungen Dimension Periode

Wurden alle Dimension mit eigenen Übersetzungen versehen, können anschließend die Übersetzungen innerhalb des Würfels vorgenommen werden.


Abbildung 7 Data Tools – Übersetzungen Würfel

Im Würfeleditor auf der Registerkarte Übersetzungen können nach dem Hinzufügen der neuen Sprache die Kennzahlen (Measures) und die berechneten Elemente übersetzt werden. Zusätzlich müssen an dieser Stelle nochmals die Dimensionen übersetzt werden, da DeltaMaster die Dimensionsnamen aus dem Würfel liest. Die Hierarchie-, Ebenen- und Elementnamen werden aber aus den Dimensionsübersetzungen gelesen (siehe oben).

Darstellung in DeltaMaster

Um das Ergebnis in DeltaMaster kontrollieren zu können, kann entweder eine vorhandene Analysesitzung geöffnet oder eine neue erstellt werden. Zu beachten ist dabei, dass im Anmeldedialog an die Datenbank unter den erweiterten Eigenschaften der Wert LocaleIdentifier=XXXX eingetragen wird. Wobei XXXX durch den entsprechenden Sprachcode zu ersetzen ist (siehe https://msdn.microsoft.com/de-de/goglobal/bb964664.aspx. Also z. B. für die englische Übersetzung LocaleIdentifier=1033 (siehe Abbildung 8), für die deutsche Übersetzung LocaleIdentifier=1031.


Abbildung 8 DeltaMaster – Anmeldung OLAP-Datenbank

Nach der erfolgreichen Anmeldung und der Auswahl der OLAP-Datenbank und des OLAP-Würfels, werden die Dimensionen und Kennzahlen in der jeweils ausgewählten Sprache dargestellt (im gezeigten Beispiel die Sprache Englisch).


Abbildung 9 DeltaMaster – Cockpit und Sicht

Auch im Dimensionsbrowser wird die gewählte Sprache angezeigt, sowohl für die Dimension-, Hierarchie-, Ebenen- und Aliasnamen als auch für die Elementnamen.


Abbildung 10 DeltaMaster – Dimensionsbrowser Wertart

Einschränkungen

Nicht alle Objekte einer DeltaMaster-Anwendung können über die vorgestellte Funktion übersetzt werden. Hierbei handelt es sich vor allem um Objekte, welche in DeltaMaster erstellt werden, wie z.B.

  • Cockpits
  • Berichte
  • Berichtskommentare
  • Berichtsüberschriften
  • Berichtsordner
  • Dimensionsgruppen
  • Analysewertgruppen.

Für diese Objekte kann aber die in der Einleitung erwähnte Alias-Set-Funktion genutzt werden. Somit sollte auch in einer Mischumgebung (Übersetzungen in SSAS und Alias-Set-Funktion) einer erfolgreichen mehrsprachigen Nutzung von DeltaMaster nichts im Wege stehen.