Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Geo-Analyse auf Nielsen Gebiete ohne Nielsen Karte

Die vom Marktforschungsunternehmen A.C. Nielsen Company GmbH vorgenommene regionale Aufteilung der Bundesrepublik in sieben Gebiete wird von vielen Unternehmen für die Strukturierung von Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten verwendet.

Für die Darstellung in der Geo-Analyse in DeltaMaster benötigt man jedoch weder eine spezifische Karte mit Nielsen-Gebieten noch die explizite Klassifizierung der Rohdaten nach Nielsen. Wenn Daten auf Bundeslandebene (oder detaillierter) vorliegen, reicht hierfür die reguläre Deutschlandkarte auf Kreisregion völlig aus, denn sie enthält die Ebenen Kreis, Regierungsbezirk und Bundesland. Die Nielsen-Gebiete lassen sich aus Bundesländern „aggregieren“, d.h. beide verhalten sich 1:n.

Alles, was zu tun ist, ist eine Hierarchie der Bundesländer auf Nielsen-Gebiete nach folgendem Schema abzubilden:

Hierarchie Nielsen-GebieteAbbildung 1: Hierarchie Nielsen-Gebiete

Dann wird bei den Einstellungen der Geo-Analyse in der Kreiskarte nur noch das Bundesland distriktidentisch zugewiesen und die Gebiete mit dem Zuweisungstyp distriktgruppierend auf Bundes-landebene eingestellt.

Geo-Analyse EinstellungenAbbildung 2: Geo-Analyse Einstellungen

Und schon können sowohl Darstellungen auf Bundesländer als auch auf Nielsen-Gebiete präsentiert und analysiert werden:
Geo-Analyse nach Bundesländern

Abbildung 3: Geo-Analyse nach Bundesländern

 

Geo-Analysen nach Nielsen-Gebieten

Abbildung 4: Geo-Analyse nach Nielsen-Gebieten

Gleiches gilt natürlich auch für die 14 Nielsen-Regionen. Hier wird auf Basis von Regierungsbezirken eine feinere Unterteilung als auf Gebiete vorgenommen und die Hierarchie kann somit zwei weitere Ebenen erhalten.