Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Balken- und Tortendiagramme in der Geo-Analyse

PDF Download
Liebe Datenanalysten,

der deutsche Denker Immanuel Kant gilt als einer der bedeutendsten Köpfe im Zeitalter der Aufklärung. Aber nicht nur der Philosophie gab er entscheidende Impulse, auch die Geografie hat ihm viel zu verdanken. Er schwärmte: „Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geografie.“Aufklärung wird heute auch Intelligence genannt, Business Intelligence, aber unverändert lohnend ist es, sich mit der Geografie zu beschäftigen. Wo, woher, wohin? Das analytische Rüstzeug für diese Fragestellungen steht in DeltaMaster mit der Geo-Analyse zur Verfügung. In der Version 5.1.1 haben wir dieses Modul um Balken- und Tortendiagramme erweitert. Wie man sie einsetzt, möchten wir in den vorliegenden DeltaMaster clicks! aufzeigen. Mit diesen Informationen gewappnet, können Sie sich dann – anders als Kant, der sein Leben lang praktisch nicht aus seiner Heimatstadt Königsberg herauskam – auf den Weg ins Unternehmen machen, um zu besseren Entscheidungen und Maßnahmen zu gelangen.

Herzliche Grüße
Ihr Team von Bissantz & Company

Mit der Geo-Analyse, Bestandteil einer jeden Expert-Version von DeltaMaster, projizieren Sie einen beliebigen Analysewert auf eine elektronische Landkarte. Je nachdem, wie hoch der ausgewählte Wert für ein Gebiet ist, färbt DeltaMaster es ein, wahlweise nach dem Ampel- oder dem Business-Colors-Farbschema. Das Kontextmenü (rechte Maustaste) fasst eine Reihe weiterer Anzeigeoptionen zusammen, beispielsweise zum Vergrößern bzw. Verkleinern des Kartenausschnitts (Zoom) oder zum Aus- und Einblenden bestimmter Kartenelemente (Schichten), wie Städte, Flüsse, Straßen oder deren Beschriftungen. Die Ausprägung des Analysewerts für ein bestimmtes Gebiet wird als „Tooltipp“ angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger darauf stellen. Per Doppelklick gehen Sie in die Tiefe (Drill-down), je nach Karte bis hin zu einzelnen Straßenzügen.
Wenn Sie noch nicht mit der Geo-Analyse arbeiten: Die Voraussetzungen dafür sind schnell erfüllt. Es muss lediglich in Ihrem Datenmodell ein Merkmal, zum Beispiel die Postleitzahl, vorhanden sein, anhand dessen DeltaMaster Ihre (!) regionalen Strukturen denen der Karte zuordnen kann, wie über das Menü Einstellungen geregelt. Vereinfacht gesagt: Wenn Ihre Daten Postleitzahlen enthalten, können Sie mit geografischen Analysen starten. Ihre Ansprechpartner helfen Ihnen gerne beim Einrichten.

„Die Geo-Analyse ist genial. Besonders für unsere Vertriebsregionen ist diese wichtig.“ Ralf Wienforth, Referent für Planung und Controlling bei Siemens ICN, jetzt Siemens COM

Die Einfärbung ermöglicht es, mehrere Gebiete in Bezug auf eine Kennzahl, zum Beispiel den Umsatz, zu vergleichen. In der Version 5.1.1 wurden zusätzlich Torten- und Balkengrafiken eingeführt, mit denen sich die Zusammensetzung der Gebietswerte aufzeigen und mehrere Analysewerte pro Gebiet darstellen lassen.

Als Anschauungsobjekt dient uns das neue Modell BCworldphone eines fiktiven, weltweit tätigen Anbieters von Festnetz-, Mobilfunk- und Internet-Telefonie. In dieser Anwendung ist auch eine Reihe demografischer Merkmale verfügbar. Beginnen wir also mit etwas Geografie und fragen beispielsweise nach der Geburten- und Sterberate in den Ländern der Welt. Diese wird man typischerweise als Balkendiagramm visualisieren.

Über das Menü Einstellungen erhalten Sie den nebenstehenden Dialog. Dort können Sie auf der Seite Grafiken diejenigen Analysewerte auswählen, die angezeigt werden sollen, und mit OK bestätigen.

Mit dem Berechnen-Link in der linken oberen Ecke des Analysebereichs erhalten Sie die Karte. Allerdings sind die Grafiken anfänglich wahrscheinlich etwas zu klein und als Torte, nicht als Balken formatiert. Den Grafiktyp wechseln Sie über das Kontextmenü (Ansicht, Balkengrafiken).

Ebenfalls über das Kontextmenü rufen Sie die Eigenschaften auf. Dort finden Sie auf je einer eigenen Seite die Parameter für die Größe der Grafiken, gemessen in Karten-Kilometern. Diese auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Maßeinheit gewährleistet, dass die Torten- bzw. Balkengrafiken mit dem Vergrößerungsfaktor (Zoomstufe) skalieren. Für den westeuropäischen Ausschnitt rechts haben wir 200 km Größe, 50 km Balkenbreite und 10 km Balkenabstand gesetzt.

In diesem Beispiel wurden mehrere Kennzahlen pro Gebiet in die Karte eingetragen. Eine weitere Option besteht darin, für einen gegebenen Analysewert, zum Beispiel den Umsatz, zu visualisieren, wie er sich aus den Elementen einer Hierarchie zusammensetzt. Für BCworldphone wäre es etwa interessant, an der Färbung die Umsatzhöhe in den einzelnen Ländern zu erkennen; zusätzlich möchte man pro Land die Verteilung auf die drei Kategorien Festnetz-, Mobilfunk- und Internet-Telefonie einblenden.

Dazu legt man in den Einstellungen fest, dass Dimensionselemente in Grafiken angezeigt werden sollen, wählt die gewünschte Dimension, Hierarchie und Ebene aus und bestätigt mit OK. Anschließend lässt sich die Größe der Tortendiagramme über Eigenschaften im Kontextmenü anpassen, im Bild unten sind es 250 Kilometer.

Um zu verhindern, dass die Darstellung mit zu vielen Grafiken überfrachtet und so der Blick auf die wirklich wichtigen Zusammenhänge verstellt wird, lassen sich Filter definieren, mit denen Sie beispielsweise festlegen, dass eine Grafik nur dann gezeichnet werden soll, wenn der Analysewert einen gewissen Mindestwert übersteigt.

Weitere Karten

Zum Lieferumfang des Geo-Analyse-Moduls gehört standardmäßig eine Karte für Deutschland mit ein-, zwei- und fünfstelligen Postleitzahlen sowie der Einteilung in Bundesländer, Regierungsbezirke und Kreise. Darüber hinaus steht eine Vielzahl weiterer Karten aus aller Welt zur Verfügung. Auch branchenspezifische Gliederungen, zum Beispiel RPM (Regionaler Pharmamarkt) oder KGS12 (Kreis-Gemeinde-Schlüssel), sind lieferbar.
Welche Karten benötigen Sie?