Bissantz fokussiert Digitalisierung im Handel

Bissantz & Company widmet sich mit verschiedenen Maßnahmen der zunehmenden Bedeutung der Digitalisierung für den Handel. Besonderes Augenmerk liegt darauf, mit den großen Datenmengen sinnvoll umzugehen.

Mobile BI

Wie der stationäre Handel aus Daten Treibstoff für sein Business gewinnen kann, ohne in der Datenflut unterzugehen, ist Thema des Trendreports „Digitalisierung im stationären Handel – Daten richtig dosieren“. Handelsunternehmen erfahren darin unter anderem, wie viel „Digital“ dem stationären Handel guttut, wie Trends von mobiler Technologie am POS über Kundenzentrierung bis hin zu Multi-Channel-Konzepten sinnvoll eingesetzt werden können und welche Digitalstrategien in der Praxis Erfolg haben. Außerdem erhalten die Händler praktische Tipps, worauf sie bei der Digitalisierung achten sollten. Der Trendreport steht unter www.mobile-bi.com/trendreport-handel zum Download zur Verfügung.

Wie Onlineshops mit passenden IT-Lösungen und Daten operative Prozesse wie Pricing, Disposition, Lagerhaltung, Marketing und Kampagnensteuerung verbessern können, erfahren Interessenten in einem zweiten Trendreport: „E-Commerce-Controlling – Umsatz allein macht nicht glücklich“. Er steht unter www.mobile-bi.com/trendreport-e-commerce zum Download bereit.

Damit sich die Entscheider selbst ein Bild machen können, wie einfach Business Intelligence auch jenseits des Schreibtischs sein kann, stellt Bissantz eine beispielhafte mobile Anwendung für das Filialcontrolling im Handel zur Verfügung. Diese Anwendung ist mit der von Bissantz entwickelten DeltaApp nutzbar. Die DeltaApp verbindet Datennavigation, Abweichungsanalyse und Performance Management in der denkbar kompaktesten Form. Die Bedienung der App funktioniert, wie man es bei einem Smartphone erwartet: mit dem Daumen und vertikal. Die mobile Anwendung für den Handel kann unter www.mobile-bi.com angefordert werden.