Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Virtuelles Partner-Meet-up 2021

Bei Bissantz pflegen wir einen engen Kontakt zu unseren Partnern und fördern den regelmäßigen Austausch der Partner untereinander. Um dafür den entsprechenden Rahmen zu schaffen, veranstalten wir Events wie das Partner-Meet-up, wo keine Fachvorträge im Vordergrund stehen, sondern das lockere Gespräch von Teilnehmer zu Teilnehmer. Derzeit ist das natürlich nur virtuell möglich, aber herkömmliche Meeting-Lösungen wie Microsoft Teams oder Zoom eignen sich dafür nur begrenzt. Nach einer Alternative mussten wir nicht lange suchen.

Neues und interaktives Format

Unser Partner Makro Factory hatte die passende Lösung parat: „Frame“, eine virtuelle 3-D-Umgebung des amerikanischen Start-ups Virbela. Was zunächst wie ein Online-Multiplayer-Spiel anmutet, ist ein digitaler Raum für Meetings und Konferenzen, der über den Webbrowser zugänglich ist. Hier begegnen sich die Teilnehmer als Avatare und können mit eingeschalteten Webcams und Mikrofonen miteinander interagieren.

Virtueller Konferenzraum mit verschiedenen Avataren

Virtueller Raum für ein interaktives Meet-up in „Frame”

Fokus auf Kompetenzen und Lösungen

Um das virtuelle Partner-Meet-up in „Frame“ so interaktiv wie möglich zu gestalten, richteten wir neben zwei großen Vortragssälen mehrere themenspezifische Räume ein. Das Themenspektrum deckte nicht nur Bissantz-Software und -Services für Business Intelligence ab, sondern auch die Fachkompetenzen und Projekte unserer Partner: von Data Warehousing über Planung, Reporting und Analyse bis hin zu Branchenlösungen für das Controlling etwa in der Immobilienwirtschaft, im Gesundheitswesen oder im Handel. Innerhalb der Räume ermöglichten abgegrenzte Audiozonen Gespräche im kleineren Kreis. Auch Lesematerial mit themenbezogenen Informationen wurde virtuell ausgelegt, als Anregung für die Gespräche und zum Wissensaustausch.

„Wow, das war eine wirklich gelungene Veranstaltung!“

Nardin Maul, phoebus IT Consulting

Exklusiver Blick in die Zukunft

Ausgangpunkt des Meet-up bildete ein „Get-together“, bei dem Bissantz-Vertriebsleiter Michael Nordhausen die Teilnehmer begrüßte und mit ihnen auf die gemeinsamen Erfolge der vergangenen Monate zurückblickte. Zudem gab er einen exklusiven Ausblick auf kommende Projekte und Entwicklungen rund um Business Intelligence bei Bissantz. Der Auftakt wurde absichtlich kurz gehalten, damit die Teilnehmer sich zügig in den offenen Bereich und in die Räume begeben konnten, um dort nach Interesse die passenden Gesprächspartner zu finden.

Avatare im virtuellen Vortragssaal von Frame beim Get-together des Partner-Meet-ups 2021 von Bissantz

„Get-together“ mit exklusivem Blick auf die Zukunft des Business Intelligence mit Bissantz

Begeisterung bei allen Beteiligten

Das virtuelle Partner-Meet-up war für uns eine Premiere, die gelungen ist: Die Teilnehmer berichteten, dass sie auch als Avatare gute Gespräche führen konnten, und zeigten sich begeistert. Manche mussten sich erst an die virtuelle Persona gewöhnen, aber alle kamen schnell mit der Steuerung und Orientierung zurecht. Das Wagnis hat sich gelohnt und aus der Veranstaltung einer 3-D-Konferenz konnten wir viel lernen. Vor allem hat das Meet-up bestätigt, wie wichtig es für ein erfolgreiches Netzwerk ist, immer wieder Räume für gegenseitigen Austausch zu schaffen – ob real oder virtuell.

„Die Zusammenarbeit mit dem Bissantz-Partnermanagement funktioniert unkompliziert und ist sehr persönlich. Wir merken: Da geht was! Und auch die Events zeigen: Es gibt eine aktive Partner-Community.“

Dr. Michael Seitz, Prodato