Suchen...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Bissantz nimmt an TISAX teil

Dekra bestätigt sehr hohe Sicherheitsstandards

Bissantz & Company hat sich erfolgreich einem TISAX-Audit unterzogen und die Prüfungen für Informationen mit hohem und sehr hohem Schutzbedarf bestanden. Damit wurde die Wirksamkeit des Informationssicherheits-Managements von Bissantz bestätigt – eine Grundlage für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden in der Automobilindustrie.


Im Markt für Business Intelligence (BI) und Analytics ist Bissantz nicht nur als Hersteller von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware (DeltaMaster, DashBoard) bekannt, sondern auch als Dienstleister: Kunden aus dem Mittelstand und Großunternehmen vertrauen Bissantz den Aufbau und die Weiterentwicklung ihrer BI-Systeme an, teilweise auch deren Betrieb. Regelmäßig geht es dabei um sensible Daten, ein professionelles Informationssicherheits-Management-System (ISMS) ist daher ein Muss. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat mit TISAX einen Standard geschaffen, um die Überprüfung der Informationssicherheit zu vereinheitlichen. Dadurch lassen sich viele einzelne Lieferantenaudits einsparen.

Bei Bissantz hat Dekra das Audit durchgeführt. Als Prüfziele wurden Informationen mit hohem und sehr hohem Schutzbedarf angestrebt. Diesen Schutzbedarfen entsprechend, wurden die Prüfungen auf dem höchsten Assessment-Level durchgeführt, der unter anderem die eingehende Kontrolle von Nachweisen sowie eine persönliche Vor-Ort-Prüfung durch den Prüfdienstleister umfasst. Zugleich hat Bissantz die Datenschutz-Prüfung absolviert, die die Einhaltung der DSGVO betrifft, einschließlich der besonderen Kategorien personenbezogener Daten. Das Prüfergebnis ist für die TISAX-Teilnehmer auf der  Austauschplattform einzusehen.

Das TISAX-Assessment war bei Bissantz eine Angelegenheit für die Geschäftsleitung: Das Projekt wurde vom CFO geleitet, Dr. Bertram Küppers. Er resümiert: „Information ist ein kostbares und empfindliches Gut, das geschützt und verteidigt werden muss, in jeder Hinsicht. Unsere Investitionen in Informationssicherheit sind mit der Teilnahme an TISAX jetzt deutlich sichtbar geworden. Kunden in der Automobilindustrie und anderen sicherheitsbewussten Branchen wissen das zu schätzen.“

Business-Intelligence-Lösungen von Bissantz werden in allen Branchen eingesetzt, in der Automobilindustrie beispielsweise bei Herstellern wie Daimler, Porsche und Volkswagen und bei Zulieferern wie Bosch, Norma Group und Scherdel. Als Softwarelieferant und Dienstleister ist Bissantz in zentralen Funktionsbereichen der Kunden aktiv, vom weltweiten Vertriebsreporting und der Absatzplanung über den Kundendienst bis hin zu übergreifenden Aufgaben in Konzernstrukturen wie dem IT-Service- und Kosten-Management oder der Projektsteuerung.

TISAX steht für „Trusted Information Security Assessment Exchange” und ist ein Standard für Informationssicherheit in der Automobilindustrie. Der VDA hat ihn von der ISO-Norm 27001 abgeleitet und an die Bedürfnisse der Branche angepasst, um die Grundlagen für eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu legen. Träger von TISAX ist die ENX Association, ein Zusammenschluss von Automobilherstellern, Zulieferern und nationalen Automobilverbänden.